Unfall nach der Fußball-Übertragung: Haller wird vom BMW eines Versmolders erfasst. Radfahrer tödlich verletzt

Halle (WB). Am späten Donnerstagabend ist ein Radfahrer auf der Tatenhausener Straße zwischen Künsebeck und Bokel tödlich verletzt worden.

Bei einem Unfall auf der Tatenhausener Straße zwischen Künsebeck und Bokel wurde am späten Donnerstagabend ein 53-jähriger Radfahrer schwer verletzt.
Bei einem Unfall auf der Tatenhausener Straße zwischen Künsebeck und Bokel wurde am späten Donnerstagabend ein 53-jähriger Radfahrer schwer verletzt. Foto: Gabriele Grund

Gegen 23.25 Uhr wurde er vom silberfarbenen BMW eines 20-jährigen Versmolders erfasst, der in Richtung Bokel unterwegs war. Wie die ersten Ermittlungen der Polizei ergaben, war der Radfahrer etwa in Höhe der Tischlerei Beintmann aus einer Grundstückseinfahrt gekommen, um die Straße in Richtung Radweg zu überqueren.

Nach dem Zusammenprall wurde der Radfahrer 50 Meter weiter geschleudert und blieb mit schwersten Verletzungen auf der Fahrbahn liegen. Sein Rad landete völlig zertrümmert im Straßengraben. Trotz notärztlicher Behandlung erlag der 53-jährige noch am Unfallort seinen Verletzungen.

Der BMW-Fahrer war angeschnallt, erlitt aber einen Schock. Er wurde ebenso von einem Notfallseelsorger betreut wie die Angehörigen bei der Benachrichtigung über den tragischen Unfall. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Die Tatenhausener Straße, Teil der Haller Ortsentlastung, war während der Unfallaufnahme gesperrt.

Zur Unterstützung der Unfallaufnahme wurde ein Sachverständiger hinzugezogen; Pkw und Rad wurden zur weiteren Untersuchung sichergestellt, um unter anderem zu ermitteln, mit welcher Geschwindigkeit der BMW unterwegs gewesen sein könnte.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.