Im Gerry-Weber-Stadion werden rund 2,2 Millionen Euro investiert Nach 22 Jahren neues Dach

Halle (WB). Mehr als 20 Jahre hat das Dach des Gerry-Weber-Stadions gehalten. Jetzt muss es erneuert werden. Die Ausgabe von geplant 2,2 Millionen Euro ist die größte Investition in das Stadion seit rund zehn Jahren.

Von Stefan Küppers
Der Blick zum Himmel ist frei: In alten Dach des Stadions klafft die erste große Lücke.
Der Blick zum Himmel ist frei: In alten Dach des Stadions klafft die erste große Lücke. Foto: Stefan Küppers

In diesen Tagen werden bis zu 30 Meter hohe Gerüste aufgebaut, auch wird direkt am Dach mit Hängegerüsten gearbeitet. Planmäßig sollen die Arbeiten bereits am 9. September abgeschlossen sein, in der Spitze werden am Stadion mehr als 100 Facharbeiter tätig sein. Denn schon am 17. September soll anlässlich des 25. Geburtstages von Radio Bielefeld im Stadion ein Konzert der Band Silbermond stattfinden.

»Wir sind mit der Haltbarkeit des Daches und dem Material eigentlich sehr zufrieden gewesen. Es gab nie Risse oder größere Schäden«, informiert Alexander Hardieck von der Gerry Weber World, der auch Mitglied der Eigentümerfamilie ist. Gleichwohl waren über die Jahre sichtbare Verfärbungen durch die UV-Strahlung sowie durch das vereinzelte Eindringen von Wasser entstanden. Zudem war auch die Garantiezeit abgelaufen. Zu der Sanierung gehört auch die Erneuerung des Korrosionsschutzes an den Stahlträgern des Daches.

Die aktuelle Investition ist die größte am Stadion, seitdem 2006 eine neue Cateringebene anlässlich der Handball-Weltmeisterschaft Anfang 2007 eingebaut wurde. Grundsätzlich soll die Konstruktion mit dem fahrbaren und verschließbaren Dach und den offenen Lichtbändern nicht verändert werden. Dieser Open-Air-Charakter der Veranstaltungsstätte soll bewahrt werden.

Übrigens bleibt auch das Tor Richtung Sportplatz und Laibach während der Bauarbeiten aus Sicherheitsgründen geschlossen.

Gerade erst hatten die Tennisstars bei den Gerry Weber Open unter dem Dach aufgeschlagen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.