TV Deutsche Eiche Künsebeck sucht neuen Vorsitzenden Ulrike Sommer kündigt Rückzug an

Halle-Künsebeck (WB). Aufgrund einer schweren Erkrankung musste die Vorsitzende des TV Deutsche Eiche Künsebeck, Ulrike Sommer, im vergangenen Jahr viele Termine absagen und wurde oft von ihren Vereinskollegen vertreten. Bei der Jahreshauptversammlung des 680 Mitglieder starken Vereins kündigte Sommer nun an, ihr Amt niederzulegen.

Von Malte Krammenschneider

»Mir ist die Entscheidung schwer gefallen, aber ich muss nun etwas kürzer treten«, sagte die langjährige Vorsitzende. Zur Suche eines geeigneten Nachfolgers wurde kurzerhand eine Findungskommission eingerichtet.

Bis der neue Kandidat dem Verein präsentiert werden soll, führt Ulrike Sommer allerdings erst einmal die Geschäfte weiter. Ihre Entscheidung, sich vom Spitzenamt des TV Deutsche Eiche zurückzuziehen, wurde von den Mitgliedern verständnisvoll aufgenommen, obwohl sie sich eine weitere Amtszeit mit Sommer an der Vereinsspitze gewünscht hätten. Da sich aus dem Vorstand niemand zu Sommers Nachfolge bereit erklären wollte, wurde nun eine Findungskommission ins Leben gerufen, die in absehbarer Zeit einen Nachfolger präsentieren soll.

Der restliche Vorstand wurde am Freitagabend jedoch einstimmig wiedergewählt. Hartmut Pohl ist weiterhin zweiter Vorsitzender, Annette Knufinke bleibt Schriftführerin, Ulrike Müller geht in ihr 35. Jahr als Kassenwartin, und Nina Penner kümmert sich auch in Zukunft um den Jugendsport.

Mehr zu der Versammlung und zum sportlichen Rückblick des Vereins lesen Sie am Dienstag, 26. April, im WESTFALEN-BLATT, Lokalausgabe Halle.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.