Sängerin mit Tour »Muttersprache live« unterwegs – 7500 Zuschauer im Gerry-Weber-Stadion Sarah Connor – ganz nah in Halle

Halle (WB/vos). Wenn Sarah Connor singt, wird es nie langweilig. Am Freitagabend war sie mit ihrer Tour »Muttersprache live – ganz nah« im mit 7500 Zuschauern gefüllten Gerry-Weber-Stadion zu Gast.

Mit ihrer Tour »Muttersprache live – ganz nah« war Sarah Connor am Freitag im Gerry-Weber-Stadion zu Gast.
Mit ihrer Tour »Muttersprache live – ganz nah« war Sarah Connor am Freitag im Gerry-Weber-Stadion zu Gast. Foto: Sören Voss

Da setzte vor allem ihr Album »Muttersprache« Maßstäbe: Lieder mit deutschen Texten – das hat viele Fans überrascht. Mit ihrer supererfolgreichen Tour »Muttersprache live – ganz nah« trat Connor in Halle auf.

Sofort sprang der Funke über, denn die Themen sind auch ihrem Publikum nahe: Sarah Connor singt in selbst getexteten Liedern über ihr eigenes Leben, über ihre Gefühle als Mutter, aber auch über ihre Rolle als Star.

Dazu gehört, fast schon programmatisch der Titel, das »Deutsche Liebeslied«, da sind Stücke mit vorwärtstreibenden Rhythmen, aber auch die zarte »Halt mich«, das die Schutzbedürftige in den Vordergrund stellt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.