27-jähriger Opel-Fahrer kommt von der Versmolder Straße ab Frontal gegen den Baum

Halle-Hörste (WB/GG). Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Versmolder Straße in Halle-Hörste wurde am frühen Donnerstagmorgen ein 27-jähriger Mann aus Versmold schwer verletzt.

Der schwer beschädigte Opel nach dem Unfall.
Der schwer beschädigte Opel nach dem Unfall. Foto: Gabriele Grund

Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr er der Polizei zufolge um kurz vor 6 Uhr gegen einen Baum. Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten den in seinem Fahrzeug eingeklemmten und durch den Unfall schwer verletzten Mann befreien.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist der Versmolder, der mit seinem silbernen Opel Astra auf der Versmolder Straße von Hesselteich kommend, in Fahrtrichtung Hörste unterwegs war, trotz eines schnurgeraden Streckenverlaufs ungebremst und frontal vor einen Baum geprallt. In dem Unfallbereich ist Tempo 70 erlaubt. Durch die Wucht der Kollision wurde der Opel zurück auf die Fahrbahn geschleudert.

In einer patientengerechten Rettung befreite die Feuerwehr den Mann aus dem Wrack. Gleichzeitig führte der eingesetzte Notarzt aus Halle eine Erstversorgung durch. Nachdem die Vitalfunktionen stabilisiert waren, kam der schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzte Versmolder mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Der Unfallbereich blieb für mehr als zwei Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro

Kommentare

Ich wünsche dir gute Besserung. Ich möchte aber mal wissen was dich da geritten hat?,!

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.