Gütersloh
Small Stars machen Corona-Zwangspause

Gütersloh (din) - Es dürfte niemanden überraschen, aber jetzt ist es amtlich: Die beliebten Konzerte der Small Stars zwischen Weihnachten und Silvester in der Weberei fallen in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie aus. Das bestätigte Bürgerkiez-Geschäftsführer Steffen Böning am Dienstag dieser Zeitung.

Dienstag, 01.12.2020, 21:50 Uhr aktualisiert: 01.12.2020, 22:01 Uhr

Man habe noch überlegt, ob die Konzerte in kleinerem Rahmen mit Tischen möglich sein könnten, sich dann aber auch vor dem Hintergrund der neuen Coronaschutzverordnung dagegen entschieden. Konzerte sind danach bis mindestens für die Dauer der Gültigkeit der aktuellen NRW-Cornonaschutzverordnung, also bis zum 20. Dezember, untersagt, Musikfestivals sogar mindestens bis zum 31. Dezember.

Es werde auch kein vergleichbares Konzertangebot im Internet geben, sagte Böning, kündigte aber an: „Wir wollen das Konzert auf jeden Fall im nächsten Sommer als Open-Air nachholen.“

Der traditionelle Konzertreigen der Small Stars erstreckte sich zuletzt über sechs Abende vom zweiten Weihnachtstag bis Silvester. Laut Geschäftsführer kamen pro Abend an die 350 Gäste. Schon der Vorverkauf – sonst im September und Oktober – galt als Ereignis. Die meisten Termine waren ausverkauft, und das Stammpublikum war stets begeistert. Im vergangenen Jahr wurde die Jubiläumsveranstaltung 25 Jahre Small Stars gefeiert.

Karten für die bevorstehende Saison wurden übrigens auch im Adventskalender der Bürgerstiftung verlost. Dafür gebe es Ersatzpreise, hieß es auf Nachfrage in der Geschäftsstelle am Alten Kirchplatz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7703811?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F
Union stürzt in Umfragen ab - Grüne weit vorn
Die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock soll ihre Partei als Kanzlerkandidatin in die Bundestagswahl führen.
Nachrichten-Ticker