Großeinsatz in der Gütersloher Innenstadt
Imbiss ausgebrannt

Gütersloh (WB/cm) -

Am Dienstagabend ist in der Gütersloher Innenstadt ein Feuer ausgebrochen. Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz. Im Erdgeschoss eines Wohn- und Geschäftsgebäudes an der Strengerstraße brannte ein Imbiss in voller Ausdehnung. Zwei Menschen wurden ersten Informationen zufolge verletzt.

Dienstag, 03.11.2020, 21:37 Uhr aktualisiert: 03.11.2020, 22:02 Uhr
Der Einsatzort in der Strengerstraße in Gütersloh. Foto: Christian Müller/Westfalennews

 

Die Retter wurden gegen 19.05 Uhr alarmiert, erklärte Andreas Pollmeier von der Feuerwehr Gütersloh. „Das Inventar in dem Imbiss stand in Vollbrand. Beim Eintreffen der ersten Kräfte waren bereits die Scheiben geplatzt. Zunächst war uns gemeldet, dass Personen im Gebäude vermisst wurden.“

Feuerwehrkräfte erkundeten den Bereich und konnten niemanden auffinden.

Mehrere Trupps unter Atemschutz hatten die Flammen rasch unter Kontrolle. Zwei Bewohner in darüberliegenden Wohnungen sollen leichte Rauchgasvergiftungen erlitten haben. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs hatten sich sieben Menschen im zweiten Obergeschoss des Wohn- und Geschäftshauses aufgehalten. Sie wurden von Notärzten und dem Rettungsdienst untersucht und konnten nach ersten Informationen vor Ort verbleiben.

Wie hoch der Sachschaden ist, ist noch unklar.

Wie hoch der Sachschaden ist, ist noch unklar. Foto: Christian Müller/Westfalennews

Im Imbiss waren keine Personen. Laut Feuerwehr hatten zwei Betreiber das Gebäude etwa anderthalb Stunden vor dem Brand verlassen.

Am Abend hieß es, dass ein technischer Defekt den Brand ausgelöst haben könnte. Die Kriminalpolizei ermittelt und beschlagnahmte die Brandstelle.

Die eingesetzten Feuerwehrkräfte belüfteten das Haus und konnten den Einsatz am späteren Abend beenden.

Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, war zunächst unklar. Er soll mehrere zehntausend Euro betragen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7662263?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F
Coronavirus-Newsblog: Die aktuellen Zahlen aus OWL: 15 neue Todesfälle - Länderübergreifende Demo gegen Corona-Maßnahmen - 13 Millionen Infektionen in den USA
 Die Pandemie und ihre Folgen für Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und die Welt : Coronavirus-Newsblog: Die aktuellen Zahlen aus OWL: 15 neue Todesf...
Nachrichten-Ticker