Gütersloh
Radfahrer (28) stirbt nach Unfall

Gütersloh (gl) - Ein Radfahrer ist nach einem Unfall auf der Verler Straße in Gütersloh gestorben. Der 28-Jährige war am Montagmorgen im Einmündungsbereich Thaddäusstraße von einem Lastwagen erfasst worden.

Montag, 07.09.2020, 11:43 Uhr aktualisiert: 07.09.2020, 16:01 Uhr

Die Polizei schildert in einer Mitteilung den Vorfall so: Um 10.20 Uhr war der 28-jährige Radfahrer auf der Verler Straße in Richtung Gütersloh unterwegs. In dieselbe Richtung fuhr ein Lastwagen, den ein 59-Jähriger steuerte. Der Mann wollte mit seinem Fahrzeug nach rechts auf die Thaddäusstraße abbiegen. „Dabei kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem Fahrradfahrer und dem Lkw. Der Gütersloher Fahrradfahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen“, schreibt die Polizei. Der Lkw-Fahrer aus Bielefeld musste an der Unfallstelle betreut werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Bereich teilweise gesperrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7571622?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F
Coronavirus-Newsblog: Die aktuellen Zahlen aus OWL: 15 neue Todesfälle - Länderübergreifende Demo gegen Corona-Maßnahmen - 13 Millionen Infektionen in den USA
 Die Pandemie und ihre Folgen für Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und die Welt : Coronavirus-Newsblog: Die aktuellen Zahlen aus OWL: 15 neue Todesf...
Nachrichten-Ticker