Frau in Gütersloh äußert sich dabei ausländerfeindlich
Streit unter Nachbarn wegen Ruhestörung eskaliert

Gütersloh (WB). Unter Nachbarn ist es am Samstagabend in der Straße „Im Dornbusch“ in Gütersloh zu einer körperlichen Auseinandersetzung inklusive ausländerfeindlicher Beschimpfungen gekommen. Grund dafür soll eine Ruhestörung gewesen sein.

Montag, 03.08.2020, 15:15 Uhr aktualisiert: 03.08.2020, 15:20 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa

Laut Polizei soll es in der Nachbarschaft zum Streit gekommen sein, als ein Ehepaar (beide 60 Jahre alt) seine Nachbarn um Ruhe bat. Dabei sollen auch mehrfach ausländerfeindlichen Äußerungen seitens der 60-jährigen Frau aus Gütersloh gefallen sein. Zudem ermittelten die hinzugerufenen Beamten, dass es anschließend zu körperlichen Übergriffen durch Partygäste gekommen sei.

Ein 30-Jähriger und ein 26-jähriger Mann – beide aus Gütersloh – sollen auf das Ehepaar eingeschlagen haben. Beide wurden anschließend mit einem Rettungswagen in ein Gütersloher Krankenhaus gefahren.

Gegen die beiden Männer wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Darüber hinaus wurde aufgrund der ausländerfeindlichen Äußerungen ein Strafverfahren gegen die 60-jährige Gütersloherin eingeleitet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7519399?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F
Richter verbieten Sonntagsöffnung
“Sorry we’re closed” (Leider Geschlossen): Das gilt voraussichtlich an allen schon geplanten oder noch ungeplanten verkaufsoffenen Sonntagen in NRW. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker