Gütersloh
Frischer Anstrich für Skate-Anlage

Gütersloh (gl) - Vor wenigen Wochen, Anfang Juni, wurde die Skate-Anlage an der Grundschule Isselhorst eröffnet. Seitdem werde sie begeistert von Kindern und Jugendlichen genutzt, heißt es in einer Mitteilung der Stadt Gütersloh. Jetzt wird die Anlage um eine Attraktion ergänzt.

Montag, 06.07.2020, 20:15 Uhr aktualisiert: 06.07.2020, 23:31 Uhr

Der freischaffende Graffiti-Künstler Nils Neumeyer gestaltet auf der Lärmschutzwand, die die Fläche zur Haller Straße abgrenze, ein großes Graffiti-Kunstwerk. „Das rot-graue Farbkonzept ist an die Farben der Anlage angelehnt“, erklärt Nils Neumeyer.

Graffiti mit BMX-Rad, Skater und Scooter-Fahrer

Außer dem großen Schriftzug „Skate-Park Isselhorst“ lassen sich laut Mitteilung an der drei Meter hohen Wand demnächst ein gesprühtes BMX-Rad sowie ein Skater und ein Scooter-Fahrer bestaunen. Ein farbenfroher Esel stelle den Bezug zum Ortsteil Isselhorst her. Das Motiv habe der gebürtige Gütersloher vorab mit Projektleiterin Daniela Toman vom städtischen Fachbereich Grünflächen abgestimmt, schreibt die Stadt weiter.

Die Idee, die Anlage mit Graffiti zu verschönern, stamme von ihr. „Wir haben mit Graffiti an der Parkour-Anlage an der Ahornallee sehr gute Erfahrung gemacht“, berichtet sie.

Elterninitiative sammelt Geld für die Aktion

Die beteiligte Elterninitiative, die den Vorschlag für den Skater-Treffpunkt gemacht habe, sowie Kinder und Jugendliche aus Isselhorst hätten im Vorfeld Geld gesammelt, um sich an den Kosten für die Verschönerungsaktion zu beteiligen. Bei der künstlerischen Umsetzung der Elemente gestalte Neumeyer frei nach seinen Vorstellungen.

Etwa eine Woche – je nach Wetterlage –, mit mehreren Stunden Arbeit pro Tag benötige der 27-Jährige für sein Werk. Für die Bemalung der 55 Quadratmeter großen Fläche nutze er etwa 40 Farbdosen.

Nicht das erste Kunstwerk von Nils Neumeyer

Auch weitere Flächen in Gütersloh habe der Künstler, der in Münster Design studiert, bemalt. Vielen Güterslohern dürften seine Kunstwerke an der Wand der Bühne des Mohns Parks sowie an den Strom-Ortsnetzstationen der Stadtwerke Gütersloh bekannt sein.

Seit Anfang Juni kann die von der Stadt Gütersloh errichtete Skate-Anlage an der Haller Straße neben der Grundschule Isselhorst genutzt werden. Sie ist frei zugänglich und ist für Kinder ab einem Alter von sechs Jahren vorgesehen – allerdings nur bei trockener Witterung. Über die Nutzungsbedingungen klärt eine Info-Tafel vor Ort auf.

Montags bis freitags ist die Anlage von 9 bis 22 Uhr, samstags von 9 bis 21 Uhr sowie sonn- und feiertags von 15 bis 21 Uhr zugänglich.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7483569?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F
Touristen müssen bis 2. November raus aus Schleswig-Holstein
Hinweis auf die Maskenpflicht in Timmendorfer in Schleswig-Holstein Strand.
Nachrichten-Ticker