Gütersloh
Fünf Fahrzeuge stoßen zusammen

Gütersloh (ei) - Heftiger Unfall am Donnerstagmittag auf der Neuenkirchener Straße: Als ein 34-jähriger Gütersloher mit einem Ford Mondeo von einem Parkplatz auf die Straße abbiegen wollte, missachtete er laut Polizeit die Vorfahrt eines stadteinwärts fahrenden VW-Bulli. Es kam zum Zusammenstoß.

Donnerstag, 05.03.2020, 17:34 Uhr aktualisiert: 09.03.2020, 11:16 Uhr

Ein Zusammenstoß, in dessen Folge der VW in den Gegenverkehr geschleudert wurde. Fünf Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 25.000 Euro.

Eine Frau musste mit leichten Blessuren ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zu dem Unfall war es nach Polizeiangaben um 13.17 Uhr gekommen. Der blaue VW-Bulli streifte nach dem ersten Zusammenprall mit dem Ford zunächst einen geparkten Renault. Der Fahrer des VW (39) musste an der Unfallstelle rettungsdienstlich betreut werden. Ein Transport ins Krankenhaus war aber nicht notwendig.

Anschließend kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem Hyundai, dessen 54-jährige Fahrerin aus Gütersloh ebenfalls verletzt wurde. Sie wollte gerade ihren Wagen auf dem dortigen Parkplatz parallel zur Fahrbahn abstellen. Eine nachfolgende Renault-Fahrerin (60) konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr leicht auf den Hyundai auf.

Die Straße wurde zwischen Schledebrück- und Feuerbornstraße für eine Stunde voll gesperrt. Außer einem Krankentransporter aus Rheda-Wiedenbrück war auch ein Rettungswagen aus Gütersloh im Einsatz.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7318337?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F
Schleusener rettet Nürnberg vor dem Abstieg - Oral: «brutal»
Das Team des 1. FC Nürnberg jubelt über den erlösenden Treffer zum 3:1.
Nachrichten-Ticker