Gütersloh
Bruder-Konrad-Straße wird gesperrt

Gütersloh (din) - Im Zuge der Baumaßnahme an der Verler Straße in Spexard wird die Bruder-Konrad-Straße ab Montag, 17. Februar, zwischen der Verler Straße und dem TWE-Bahnübergang für etwa zwei Monate für Autos gesperrt. Nur Fußgänger und Radfahrer dürfen den Baustellenbereich weiter passieren.

Montag, 03.02.2020, 19:16 Uhr

Darüber informiert die Stadtverwaltung in einer Vorlage für den Planungsausschuss (Dienstag, 11. Februar, 17 Uhr, Ratssaal) zur Bau- und Kostenentwicklung.

In dem Bereich der Bruder-Konrad-Straße werden Kanal- und Leitungsarbeiten ausgeführt, und anschließend folgt der Straßenbau. Das mache die Vollsperrung erforderlich. Sie werde voraussichtlich bis zum 22. April dauern, heißt es in der von der Ersten Beigeordneten Christine Lang unterzeichneten Vorlage.

Der Umbau der Verler Straße hatte Anfang Juli mit Leitungsarbeiten der Netzgesellschaft Gütersloh begonnen. Im August waren die Tiefbauarbeiten gestartet. Seither ist die Verler Straße als Einbahnstraße nur Richtung Innenstadt zu befahren. Der Bauzeitenplan sieht ein Ende der Baumaßnahme „bis November 2020“ vor. In der Vorlage heißt es dazu: „Zum jetzigen Zeitpunkt liegen die Arbeiten gut im Zeitplan. Der angestrebte Fertigstellungstermin November 2020 kann bei einem planmäßigen weiteren Verlauf der Arbeiten eingehalten werden.“

Was die Kosten anbelangt, hatte der Rat im November 250 000 Euro zusätzlich bereitgestellt, so dass jetzt von Gesamtkosten in Höhe von 3,16 Millionen Euro ausgegangen wird. „Zum jetzigen Zeitpunkt geht der Fachbereich Tiefbau davon aus, dass dieser Kostenrahmen auch eingehalten wird“, teilt die Verwaltung mit.

Allerdings weist sie darauf hin, „dass derartig umfangreiche Umbaumaßnahmen im Bestand jederzeit Unvorhergesehenes auslösen können mit eventuell auch erheblichen Auswirkungen auf Baukosten und -zeit“. Dazu gehörten zum Beispiel von den Bestandsplänen abweichende Lagen und Zahlen von Versorgungsleitungen sowie zusätzlich kontaminierte Boden- und Straßenaufbaumaterialien und Behinderungen durch zusätzlich erforderlich werdende Arbeiten der Versorger.

Auf solche Unwägbarkeiten war bereits die erste Kostensteigerung zurückzuführen. An der Verler Straße werden auf einer Länge von rund 700 Metern die Fahrbahn und sämtliche Nebenanlagen erneuert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7307836?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F
1000 neue Stellen für Corona-Nachverfolgung in NRW
Armin Laschet (CDU, links) nordrhein-westfälischer Ministerpräsident, und Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, beantworten die Fragen von Journalisten. Foto: Federico Gambarini/dpa
Nachrichten-Ticker