Gütersloh
Umbau Haller Straße beginnt am 2. März

Gütersloh (gl) - Die Stadt Gütersloh erneuert 450 Meter der Haller Straße in Isselhorst zwischen Isselhorster Straße und Steinhagener Straße. Die Arbeiten folgen auf die im Herbst 2019 abgeschlossene Erneuerung des Isselhorster Dorfplatzes. Start ist am 2. März, das Ende ist laut Mitteilung für November geplant.

Freitag, 21.02.2020, 18:18 Uhr

Drei Teilabschnitte werden nacheinander bearbeitet und sind zeitweise voll gesperrt. Die jeweils anderen zwei Abschnitte sind dann überwiegend nicht beeinträchtigt. Erforderlich ist die Erneuerung der Fahrbahn und auf Teilabschnitten die Erneuerung der Regenwasserkanäle.

Die Fahrbahn und die Entwässerungsrinne der Haller Straße werden zwischen der Steinhagener Straße und der Isselhorster Straße erneuert. An die Kreuzung Haller Straße/Steinhagener Straße/In den Braken kommt eine Ampel. Angelegt werden zusätzliche barrierefreie Querungsstellen für Fußgänger. Der Zebrastreifen am Goldweg wird barrierefrei wiederhergestellt und ausgeleuchtet. In Höhe der Festhalle wird die Fußgängerampel barrierefrei umgerüstet. Die Bushaltestellen „Post“ in beiden Richtungen und „Kirchplatz“ sollen barrierefrei werden. Netzgesellschaft Gütersloh und Wasserbeschaffungsverband Isselhorst verlegen Versorgungsleitungen.

So soll die Haller Straße nach dem Umbau aussehen.

Die erste Bauphase startet im März und dauert voraussichtlich bis Mai. Der Abschnitt zwischen Isselhorster Kirchplatz und Goldweg (150 Meter) wird dafür voll gesperrt, einschließlich der Kreuzung Haller Straße/Goldweg/Am Dorfgraben. Die zweite Bauphase ist zeitlich bis nach den Sommerferien terminiert. Dann ist der Abschnitt vom Kriegerdenkmal (Isselhorster Straße) bis zur Einmündung Isselhorster Kirchplatz (200 Meter) voll gesperrt. Die Ein- und Ausfahrt im Bereich Haller Straße/Isselhorster Kirchplatz soll fast immer möglich sein, ebenso die Zufahrt „An der Manufaktur“.

Im dritten Abschnitt zwischen Goldweg und der Kreuzung mit der Steinhagener Straße (100 Meter) muss die Haller Straße auf Höhe des Dorfplatzes laut Mitteilung gesperrt werden. Zusätzlich zur Erneuerung der Fahrbahn und ihrer Seitenbereiche wird an der Kreuzung mit Steinhagener Straße und In den Braken eine Ampel installiert. Frei bleibt fast immer die Ein- und Ausfahrt Haller Straße/Goldweg. Der Parkplatz des Dorfplatzes ist während der ersten beiden Bauphasen meist normal erreichbar. In der dritten Phase erfolgt die Zufahrt über den Goldweg.

Das Baubüro ist donnerstags von 17 bis 18 Uhr Anlaufpunkt für Fragen. www.hallerstrasse.guetersloh.de

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7307780?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F
«Wut und Verzweiflung» - Kritik am zweiten Lockdown
Für viele Restaurants könnte die geplante zweite Schließung im November zu einer Pleite führen.
Nachrichten-Ticker