Auf Bruder-Konrad-Straße werden von Februar bis April Kanäle und Leitungen verlegt
Noch eine Straßensperrung in Spexard

Gütersloh (WB). Bevor der Verkehr auf der Verler Straße in Spexard von November an wieder normal fließen kann wird es erst noch einmal schlimmer. Von Montag, 17. Februar an, wird zusätzlich noch die Bruder-Konrad-Straße von der Kreuzung Verler Straße bis zum Bahnübergang voll gesperrt.

Freitag, 07.02.2020, 05:15 Uhr aktualisiert: 07.02.2020, 05:20 Uhr
Auf der Bruder-Konrad-Straße wird der Abschnitt zwischen der Bahnüberführung (vorne) und der Kreuzung zur Verler Straße vom 17 Februar an für zwei Monate voll gesperrt.

Zwei Monate lang, voraussichtlich bis zum 22. April, werden dort Kanal- und Leitungsarbeiten ausgeführt, anschließend folgt der Straßenbau. Nur Fußgänger und Radfahrer könnten den Baustellenbereich weiter passieren.

Die seit Juli vergangenen Jahres anhaltenden Umbauarbeiten auf der Verler Straße sind nach Auskunft der Stadtverwaltung im Zeitplan. Der angestrebte Fertigstellungstermin im November könne bei einem planmäßigen weiteren Verlauf der Arbeiten eingehalten werden. Seit Anfang August, mit Beginn der Tiefbauarbeiten, ist die Verler Straße als Einbahnstraße nur in Richtung Innenstadt zu befahren.

Kosten sind im Rahmen

Der im November auf 3,2 Millionen Euro gestiegene Kostenrahmen könne aller Voraussicht nach eingehalten werden, teilt die Stadt dem Planungsausschuss mit. Allerdings weist die Erste Beigeordnete Christine Lang darauf hin, „dass derartig umfangreiche Umbaumaßnahmen im Bestand jederzeit Unvorhergesehenes auslösen können mit eventuell auch erheblichen Auswirkungen auf Baukosten und -zeit“. Dazu gehörten zum Beispiel von den Bestandsplänen abweichende Versorgungsleitungen sowie zusätzlich kontaminierte Boden- und Straßenaufbaumaterialien und Behinderungen durch zusätzlich erforderliche Arbeiten der Versorger.

Auf solche Unwägbarkeiten war bereits die erste Kostensteigerung zurückzuführen. So ergaben sich bereits unvorhergesehene Mehrausgaben für die Herstellung der Grünanlagen, zusätzliche Deponiekosten und eine zusätzliche Feuerwehrumfahrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7243559?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F
Edmundsson lässt Arminia jubeln
Der Jubel ist riesig: Die Arminen feiern ihren Siegtorschützen Joan Simun Edmundsson (Mitte). Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker