Gütersloh
Winterpause beendet: Montag geht es auf Verler Straße weiter

Gütersloh (WB). Warum geht es auf der Baustelle Verler Straße in Spexard nicht weiter? Diese Frage wurde jetzt unter offenbar etwas aufgeregten Anwohnern in Sozialen Netzwerken diskutiert. Die Antwort: Die Baufirmen haben über Weihnachten und Neujahr eine Winterpause eingelegt, wie die Sprecherin der Stadt, Susanne Zimmermann, am Dienstag auf WESTFALEN-BLATT-Anfrage mitteilte.

Mittwoch, 08.01.2020, 13:41 Uhr aktualisiert: 08.01.2020, 13:44 Uhr
Anwohner Heinz Drücker (77) macht jeden Abend seine Kontrollgänge an der Baustelle in Spexard. Foto: Carsten Borgmeier

In der Branche üblich

„Eine solche Pause ist in der Branche üblich und im Bauzeitenplan einkalkuliert“, so Zimmermann, „am nächsten Montag, 13. Januar, geht es dann weiter.“

Diese Informationen hat auch Anwohner Heinz Drücker (77). Der Schlossermeister im Ruhestand wohnt auf Höhe der Volksbank-Filiale direkt an der Baustelle. Im Auftrag einer der drei ausführenden Firmen behält der Senior die Baustelle im Blick, macht jeden Abend seinen Kontrollgang.

Anwohner macht Kontrollgänge

Mit Ausnahme des Rohrleitungsbauer RTS aus Bielefeld hatten die beiden anderen Unternehmen, Hark (Rietberg) und Geldmacher (Rheda-Wiedenbrück), ihre Maschinen zwischenzeitlich abtransportiert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7177266?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F
Verdi will Warnstreiks im öffentlichen Dienst ausweiten
Im öffentlichen Dienst brodelt es. Laut Verdi-Chef werden sich die Warnstreiks in Kommunen ausdehnen.
Nachrichten-Ticker