Gütersloher Unternehmen „Event WC“ in Kabel 1-Serie zu sehen Julia ist das neue Trucker-Babe

Gütersloh (WB). Das war vor einem Jahr wohl noch nicht abzusehen: Aber nachdem das Gütersloher Familienunternehmen „Event WC“ bereits mit Fernsehberichten im WDR sowie auf RTL und SAT1 auf sich aufmerksam gemacht hatte, folgt nun der nächste Schritt in die überaus beliebte Fernsehserie und die neue Staffel von »Trucker Babes« auf Kabel 1.

Julia Beitler wird von Samstag, 12. Januar, an spannende Einblicke in die oft stressige Arbeit des Luxus-Toiletten-Anbieters „Event WC“ aus Gütersloh gewähren. Sie ist das neue Gesicht der erfolgreichen Kabel 1-Serie „Trucker Babes“.
Julia Beitler wird von Samstag, 12. Januar, an spannende Einblicke in die oft stressige Arbeit des Luxus-Toiletten-Anbieters „Event WC“ aus Gütersloh gewähren. Sie ist das neue Gesicht der erfolgreichen Kabel 1-Serie „Trucker Babes“. Foto: Kabel 1

Julia Beitler, Verlobte des Firmengründers Sebastian Rogowski, wird von Samstag, 12. Januar, an Einblicke in die oft stressige Arbeit des Luxus-Toilettenanbieters aus Gütersloh gewähren und dabei mit Witz und ihrer natürlichen Art und Weise dem Zuschauer zeigen, dass Frauen durchaus Lastwagen fahren und anschließend sogar noch Abwasserschläuche verlegen können.

»Brummis zu fahren ist geil«, sagt Julia Beitler, die bereits seit drei Jahren die luxuriösen Toilettenbusse und WC-Trucks durch halb Europa kutschiert und dabei stets skurrile Blicke von alteingesessenen Truckern auf sich zieht. »Ich werde schon häufig komisch angeschaut. Aber ‚Mann‘ erwartet ja vielleicht auch nicht unbedingt eine kleine, zierliche Frau, die aus der Fahrerkabine eines 25 Tonnen schweren Lkw aussteigt. Da müssen sich die Herren aber mal langsam dran gewöhnen«, erzählt Beitler mit einem Augenzwinkern.

Die neue Staffel von »Trucker Babes« wird ab dem 5. Januar jeden Sonntag, um 20.15 Uhr auf Kabel 1 ausgestrahlt und verzeichnet Quoten von bis zu 1,3 Millionen Zuschauern pro Sendung. Julia Beitler und „Event WC“ werden ab der zweiten Sendung das erste Mal zu sehen sein.

Neue Staffel startet am 5. Januar

Auf das Gütersloher Unternehmen wartet im Mai eine spannende Reise: Der neueste Luxus-WC-Truck wird dann sogar per Schiff nach Gran Canaria befördert. »Wir haben vor Wochen eine außergewöhnliche Anfrage aus Portugal erhalten. Ursprünglich galt die Anfrage für eine dreitägige, private Veranstaltung in Porto, doch der Kunde hat sich spontan umentschieden und seine Feier nach Gran Canaria verlegt. Und so haben wir nun alles in die Wege geleitet und werden Ende April mit einer fast sechstätigen Reise beginnen, inklusive 2400 Kilometer Autobahn und zweieinhalb Tage Schifftransfer«, berichtet Sebastian Rogowski.

WC-Truck per Schiff nach Gran Canaria

„Event WC“ will mit seinen exklusiven Toilettenbussen und WC-Trucks die mobile Sanitäranlage auf ein neues Niveau heben. Gründer sind die Brüder Sebastian Rogowski und Ben Blomberg. Rogowski, der über 13 Jahre eine Eventagentur leitete, erkannte die Diskrepanz zwischen hochwertigen Events und mobilen Toilettenanlagen. Diese verkaufte er und baute einen elf Meter langen, ehemaligen Gefängnisbus zum ersten „Event WC“ aus. Mittlerweile betreibt die Firma vier Fahrzeuge. Das neuste Prunkstück ist ein 25 Tonnen schwerer, im „Chesterfield-Look“ designter Truck von 14 Metern Länge. Mittlerweile fahren die Brüder zu Events auch in Österreich, Polen, Holland, Belgien und in die Schweiz.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7168930?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F