Gütersloher Folklorekreis nimmt an der legendären Steubenparade teil 2020 geht es nach New York

Gütersloh (WB). Seit 1975 ist der Folklorekreis Gütersloh schon fester Bestandteil in Gütersloh. Dies nimmt die Folklore- und Trachtengruppe im nächsten Jahr zum Anlass, um zur legendären Steubenparade nach New York zu reisen.

Sie fahren im September zur legendären Steubenparade nach New York: der Gütersloher Folklorekreis.
Sie fahren im September zur legendären Steubenparade nach New York: der Gütersloher Folklorekreis.

Jedes Jahr, am dritten Samstag im September, findet in New York die Steubenparade statt, an der, Gruppen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und natürlich auch Deutsch-Amerikanische Gruppen teilnehmen. Ihren Namen hat die Parade vom preußischen General Friedrich Wilhelm von Steuben, der 1777 nach Amerika ging und der neugeformten Kontinentalarmee beitrat. Die Route der Parade verläuft auf der Fifth Avenue zwischen der 65th Street und 86th Street.

Fünf Tage werden im Zeichen der deutsch-amerikanischen Freundschaft stehen. Der kulturelle Austausch ist dabei fester Bestandteil, der auch für die Teilnehmer aus Gütersloh sehr wichtig ist. Die Begrüßung durch den New Yorker Bürgermeister sowie dem Chairman des Parade-Komitees werden weitere Höhepunkte der Reise über den Teich sein. Auf verschiedenen Bühnen werden die Gütersloher Tänzerinnen und Tänzer ihre westfälischen Vorführungen zeigen und ihre Region würdevoll vertreten. Im Anschluss der festlichen Tage in New York werden alle noch ein paar Tage in den USA verweilen und die Niagara Fälle, Toronto in Kanada sowie Washington D.C. besuchen, bevor sie die Rückreise nach Deutschland wieder antreten.

Folklorekreis Gütersloh, das sind 45 Jahre Kultur- und Heimatpflege im Bereich Musik und Tanz. Ehemals als Kindergruppe der DJO-Deutsche Jugend in Europa mit Trachten aus Schlesien, Ostreußen und Pommern gegründet. In heutiger Zeit, überwiegend in ostwestfälischen Trachten, zeigt der Folklorekreis, dass Bewegung nach Musik nicht nur sehr viel Spaß machen kann, sondern auch auf nationalen und internationalen Festivals die Völker verbindet. In einem Videofilm „Wir sind der Folklorekreis Gütersloh“ werden anschaulich die Geselligkeit und die Ziele der Gruppe dargestellt. Mit viel Freude beginnen im neuen Jahr jeden Dienstag die neuen Proben im Forum des Carl-Miele-Berufskollegs um 19.45 Uhr. Jeder Interessierte, egal ob Musiker oder Tänzer, wird herzlich aufgenommen. Erste Einblicke gibt es auf der Homepage des Vereins.

www.folklorekreis.de

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7162411?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F