Gütersloh: Zuschuss soll verdoppelt, Aufgabenspektrum erweitert werden Stadtmarketing wird stärker

Gütersloh (WB). Die Stadt will ihren Zuschuss an die Stadtmarketing GmbH nahezu verdoppeln. Statt bisher 450.700 Euro soll sie vom kommenden Jahr an 881.009 Euro erhalten. Damit verbunden ist ein größeres Aufgabenspektrum.

Von Stephan Rechlin
Jan-Erik Weinekötter führt seit 2006 die Geschäfte der Gütersloh Marketing GmbH.
Jan-Erik Weinekötter führt seit 2006 die Geschäfte der Gütersloh Marketing GmbH. Foto: Wolfgang Wotke

Gütersloher Frühling, Michaeliswoche, Straßenfiffi, Weihnachtsmarkt – mit Ausnahme des Schinkenmarktes ist die Stadtmarketing GmbH (GTM) Organisator aller großen Veranstaltungen in Gütersloh. Die Gründung der ersten, gesetzlichen Immobilien- und Standortgemeinschaft in der mittleren Berliner Straße war ein Meisterstück des Marketing-Geschäftsführers Jan-Erik Weinekötter. Gegenüber der Stadt und dem Einzelhandel wies er immer wieder darauf hin, dass mit dem gedeckelten Budget mehr nicht aus der GTM herauszuholen sei.

Aktives City-Management

Das soll sich fortan offenbar ändern. Zu den neuen Aufgaben sollen einer geheim gehaltenen Vorlage zufolge offenbar ein aktiveres City-Management samt Leerstandskataster zählen. Die GTM solle sich um alternative Nutzungen von Innenstadt-Flächen bemühen, darunter um Pop-Up-Läden, geteilten Arbeitsraum (Co-Working-Space) und Ausstellungen. Das Online-Marketing soll ausgebaut, eine City-Card eingeführt werden. Mit Beginn der Stadthallensanierung hatte Wei-nekötter angekündigt, das Kongressgeschäft der Kulturräume stärker zu unterstützen – davon ist im neuen Aufgabenkatalog keine Rede mehr. Projektbezogen soll die GTM jedoch mehr Personal zur Verfügung gestellt bekommen. So soll die Dauer der Veranstaltung Gütersloher Frühling verlängert werden.

Die GTM ist 2003 gegründet worden. Seit 2017 ist die GTM eine alleinige Tochter der Stadt. Obwohl ausschließlich durch Steuergeld finanziert, werden Vorlagen und Sitzungen geheim gehalten. Im städtischen Haushalt taucht der höhere Zuschuss nicht auf.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7091939?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F