Zehnte Auflage des Wintervarietés verspricht eine Weltpremiere
Camping mal ganz anders

Gütersloh (WB). Von einem runden Geburtstag ist zu berichten: Seit zehn Jahren gibt es schon das Wintervarieté im Gütersloher Autohaus Markötter. Passend zu diesem Anlass kündigen die Veranstalter eine Weltpremiere an – los geht es mit den Vorstellungen am Donnerstag, 28. November; der Vorverkauf läuft bereits.

Freitag, 06.09.2019, 11:15 Uhr aktualisiert: 06.09.2019, 12:04 Uhr
»Camping« lautet das Motto bei der zehnten Auflage des Wintervarietés im Autohaus Markötter. Angekündigt ist eine Weltpremiere mit Künstlern aus Kanada, Frankreich, Mexiko, der Schweiz und den USA. Premiere ist am Donnerstag, 28. November.

Olaf Stegmann, Geschäftsführer der GOP Entertainment Group, formulierte es während der Pressekonferenz am Donnerstag so: »Wir wollen den Zuschauern zum Jubiläum Danke sagen – aber soll schon etwas ganz Besonderes sein.« Deshalb die Weltpremiere, die von Gütersloh aus dann in die anderen GOP-Häuser gehen soll.

Der Titel »Camping« mag profan klingen, das dazu gehörige Programm sei es aber ganz und gar nicht, stellte Werner Buss, künstlerischer Direktor bei GOP, in seinem Wortbeitrag fest. Denn da stecke auch eine Menge Symbolik drin: »Wo treffen sich Menschen? Wo kommen sie zusammen, essen und trinken gemeinsam? Beim Campen.« Ziel sei, mit der Show pure Lebensfreude zu transportieren.

Zehnköpfiges Artisten-Ensemble

Und weil GOP nach eigenen Angaben Marktführer in Europa ist, was Varietébühnen angeht, denkt man dort global und hat sich für die Verwirklichung des neuen Programms in Kanada umgeschaut. Dort entstand die Zusammenarbeit mit der Regisseurin Geneviève Kérouac, dort proben die Künstler und Artisten schon seit einem Jahr. Sie kommen aus Kanada, Frankreich, Mexiko, den USA und der Schweiz. Mit Hilfe von Videobotschaften schickten sie bei der Markötter-PK Grüße aus der Ferne. Ein paar Wochen vor der Premiere geht die letzte Runde der Vorbereitungen in einer großen Probenhalle in Hannover über die Bühne.

Das zehnköpfige Ensemble besteht aus Profis, die mehr können als nur eine einzelne Darbietung. Deshalb liest sich die Liste der Showelemente auch so spannend: Jonglage, Bodenakrobatik, Schleuderbrett, Chinesische Ringe und und und. Viel Musik soll live zu hören sein. Versprochen wird in Sachen Camping »ein Biotop von Klappstühlen, Freiheit, Liebe, In­trige und Grillkohle«, natürlich mit einer zusammenhängenden Geschichte.

Shows sind am Mittwoch um 19 Uhr, Donnerstag um 20 Uhr, Freitag um 18 und 21 Uhr, Samstag um 17 und 20 Uhr sowie Sonntag um 13 und 16 Uhr. Zusatzshows finden am Montag, 23. Dezember, um 19 Uhr, Montag, 30. Dezember, um 19 Uhr sowie Dienstag, 31. Dezember, um 20 Uhr (Silvester-Gala) statt. Wer möchte, kann im Vorfeld das Büffet nutzen oder ein Zwei-Gänge-Menü bestellen. Mittwochs gibt es Rabatt für bestimmte Besuchergruppen, sonntags um 16 Uhr ist freier Eintritt für Kinder bis 14 Uhr in Begleitung eines voll zahlenden Erwachsenen. Mehr Infos und Tickets unter Tel. 05241/994080 oder hier .

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6902602?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F
Ahlers baut 80 Arbeitsplätze ab
Ahlers-Firmenzentrale in Herford
Nachrichten-Ticker