Buchhandlung Markus plant 13 literarische Veranstaltungen
Liebe, Lyrik und Leidensgeschichten

Gütersloh (WB). Im Herbst wird wieder geschmökert. Treffen mit bekannten Autoren und Abende mit kontroversen Diskussionen bietet die Buchhandlung Markus mit ihren insgesamt 13 literarischen Veranstaltungen an.

Freitag, 09.08.2019, 05:15 Uhr aktualisiert: 09.08.2019, 05:20 Uhr
Foto: Media Mamo
Die Termine

29. August: Kunst, Literatur und Gespräch gedeihen im Garten, Gut Geissel; 5. September: Karin Kalisa: »Radio Activity«; 12. September: »Poesie im Weberhaus« – Heimat-Liebe/Liebe-Heimat; 18. September: 16 Uhr Pohyb’s und Konsorten: »Der Grüffelo«, Stadtbibliothek; 1. Oktober: Simone Buchholz: »Hotel Cartagena«; 30. Oktober: Bruno Preisendörfer: »Als die Musik in Deutschland spielte«, Martin-Luther-Kirche; 5. November: Mick Herron: »Dead Lions«; 7. November: Isabel Bogdan: »Laufen«; 18. November: Stephan Schäfer: »Robert L. Stevenson – Mit dem Esel durch die Cevennen«; 20. November: Whitney Scharer: »Die Zeit des Lichts«, Evangelisch Stiftisches Gymnasium; 27. November: Hans Fallada: Ein Leseabend mit Michael Schikowski; 4. Dezember: Nicole Staudinger: »Brüste umständehalber abzugeben«, Stadtbibliothek; 4. Februar 2020: Denis Scheck: »Schecks Kanon«, Stadtbibliothek.

...

»Mit Themen wie der Verjährung sexuellen Missbrauchs trifft Karin Kalisa am Donnerstag, 5. September, einen politischen Nerv«, sagt die Inhaberin der Buchhandlung Markus, Elke Corsmeyer. Dann liest die Sprachwissenschaftlerin in der Buchhandlung aus ihrem Buch »Radio Activity« vor, womit sie den Lesern die Ungerechtigkeit der Verjährung aufzeigen will und gleichzeitig von Freundschaft, Liebe und Mut berichtet.

Neue Bücher im Fokus

Auch andere berühmte Autoren und Rezitatoren führen die Leser in die Handlungen der neu erschienenen Bücher ein. »Am Donnerstag, 12. September, erwarten wir sehr bekannte Lyriker aus OWL zu einem Treffen im Hof der Buchhandlung«, freut sich schon Elke Corsmeyer. Zum Thema »Heimat« und »Liebe« lesen die Autoren Rolf Birkholz, Günther Butkus, Horst Hensel, Hellmuth Opitz und Franziska Röchter aus ihren Lyrikbänden vor.

Um den Liebhabern von Kriminalliteratur ein Forum zu geben, liest Simone Buchholz am Dienstag, 1. Oktober, aus ihrem Roman »Hotel Cartagena«. »Die mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnete Autorin scheut sich auch nicht davor zu singen, wenn ihr danach ist«, berichtet Corsmeyer.

Viele Kooperationen

Gemeinsam mit dem Interdisziplinären Brustzentrum (IBS) und dem Literaturverein findet auch zum Brustkrebstag eine Lesung statt. Das IBS ist ein Zusammenschluss von Gütersloher Fachärzten, die Betroffenen der Diagnose Brustkrebs im Kreis Gütersloh die individuell bestmögliche Behandlung ermöglichen wollen. Alle zwei Jahre gibt es den Brustkrebstag als Informationsplattform und als Unterstützung im Umgang mit der Krankheit. »Die Veranstaltung mit der selbst von Brustkrebs betroffenen Nicole Staudinger und ihrem Buch ›Brüste umständehalber abzugeben‹ ergänzt dieses Angebot«, sagt Elke Corsmeyer. In ihrem Buch berichte sie über ihr Leben und den Umgang mit der Krankheit. Diese Veranstaltung findet in der Stadtbibliothek statt.

Dem mehrfach ausgezeichneten Mick Herron und seinem Buch »Dead Lions« ist eine Veranstaltung gewidmet, bei der Oliver Rachner moderiert und übersetzt. Hierbei geht es um den neuen Fall der Erfolgsserie »Jackson-Lamb«, »Dead Lions«. Die Serie wurde mehrfach ausgezeichnet und unter anderem als bester Thriller geehrt. Die Buchhandlung Markus freut sich auf zahlreiche Besucher bei den Lesungen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6835979?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F
Stornierte Klassenfahrten: NRW zahlt mehr als 25 Millionen
Symbolbild. Foto: Tom Mihalek/dpa
Nachrichten-Ticker