Frau in Gütersloh schwer verletzt – Täter geflohen
Unbekannter sticht auf 21-Jährige ein

Gütersloh/Bielefeld (WB). In Gütersloh hat ein unbekannter Mann in der Nacht zu Dienstag auf eine 21-jährige Frau eingestochen und sie schwer verletzt. Eine Mordkommission ermittelt.

Dienstag, 30.07.2019, 14:20 Uhr aktualisiert: 30.07.2019, 18:08 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Die Staatsanwaltschaft Bielefeld und das Polizeipräsidiums Bielefeld haben eine gemeinsame Presseerklärung zu dem versuchten Tötungsdelikt abgegeben. Demnach überfiel nach derzeitigen Erkentnissen ein bislang unbekannter Täter am Dienstag eine Frau in ihrer Wohnung an der Friedrich-Ebert-Straße/Ecke Carl-Bertelsmann-Straße in Gütersloh. Er stach auf sie ein und flüchtete.

21-Jährige soll nicht in Lebensgefahr schweben

Rettungskräfte brachten die gegen 2.10 Uhr in einer Wohnung aufgefundene schwer verletzte Frau in ein Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen besteht derzeit keine Lebensgefahr für die 21-Jährige.

Mordkommission »Friedrich« ermittelt

Die Mordkommission Bielefeld unter Leitung des Kriminalhauptkommissars Bernd Kauschke übernahm die Ermittlungen. Die Ermittlungen der Mordkommission »Friedrich« dauern an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6816140?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F
In 50 Jahren elf Millionen Besucher begeistert
Viele Eltern haben einen überdachten Spielplatz vermisst. Im Spätsommer soll aus der ehemaligen Ausstellungsscheune (2.v.l.) ein Indoor-Spielplatz für Kinder werden, bei dem unter anderem ein Heuwagen zum Spielen und Klettern einlädt.
Nachrichten-Ticker