31-Jähriger verschwindet nach Alkoholgenuss spurlos – Polizei schließt Fremdverschulden aus
Toter Mann am Luttersee entdeckt

Gütersloh (WB). Am Luttersee in Gütersloh-Blankenhagen ist am Dienstagmorgen eine Leiche gefunden worden. Wahrscheinlich handelt es sich dabei um einen 31-jährigen Gütersloher, der seit Samstag vermisst worden war.

Dienstag, 02.07.2019, 11:47 Uhr aktualisiert: 02.07.2019, 12:12 Uhr
Am Ufer des Luttersees wurde Dienstagmorgen eine Leiche entdeckt. Foto: Borgmeier

Eine Zeuge hatte die leblose Person um 8.15 Uhr in dem See an der Schluthecke entdeckt. Die Rettungskräfte konnten nur noch seinen Tod feststellen.

Mit großer Wahrscheinlichkeit handelt es sich laut Polizei bei dem Verstorbenen um einen 31-jährigen Gütersloher. Weitere Identifizierungsmaßnahmen stehen noch aus.

Kleidung lag nicht mehr am Ufer

Am Sonntagabend hatte sich ein Zeuge bei der Polizei gemeldet, der sich Sorgen um seinen 31-jährigen Bekannten aus Blankenhagen machte. Dieser sei nach einem gemeinsamen Abend am Seeufer nicht mehr erreichbar gewesen. Gemeinsam habe man am Samstag Alkohol konsumiert. Nachdem der Zeuge eingeschlafen war, habe er seinen Bekannten nach dem Aufwachen nicht mehr angetroffen.

Noch am Sonntagabend hat die Polizei den Bereich um den See auch mit Hilfe eines Hubschraubers abgesucht. Der Mann konnte nicht gefunden werden. Da seine Bekleidung nicht mehr am Ufer lag, ging die Polizei davon aus, dass der 31-Jährige die Örtlichkeit verlassen hatte.

Nach Spurensuche und -sicherung der Gütersloher Kriminalbeamten gibt es zum jetzigen Zeitpunkt keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6743410?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F
So geht das nicht weiter!
Hier wird kein Umsatz gemacht (Symbolbild).
Nachrichten-Ticker