Spexarder Krug: Supermarkt-Investor legt neues Konzept vor
Verkehr wird aufgefächert

Gütersloh (WB/mdel). Es war ein emotionaler Abschied. Schunkelnd sangen die Stammgäste den Peter-Alexander-Hit »Die kleine Kneipe« und nahmen Abschied vom Spexarder Krug. Seit Freitagabend ist die traditionsreiche Gaststätte Geschichte.

Dienstag, 02.07.2019, 10:33 Uhr aktualisiert: 02.07.2019, 10:40 Uhr
Ein Investor möchte auf dem Gaststätten-Gelände einen Supermarkt errichten. Knackpunkt ist die hohe Verkehrsbelastung auf der Verler Straße. Foto: Dunja Delker

Nachdem mehrfach Pläne zum Bau eines Supermarktes auf dem Grundstück gescheitert waren, liegt der Ball nun wieder im Spielfeld der Politik. Im Planungsausschuss berichtete Stadtplanerin Inga Linzel von Gesprächen mit einem möglichen Investor, der die Stadtverwaltung angesprochen und ein neues Verkehrskonzept vorgelegt habe. Nach WB-Informationen steckt hinter dem Projekt nach wie vor die Firma Schenke.

»Nach den Sommerferien brauchen wir ein politisches Signal«

In der neuen, vom Büro Röver erstellten Planung wird der Verkehr auf der Bruder-Konrad-Straße weiter aufgefächert. Es würden Abbiegespuren entstehen für den Supermarkt, für die Verler Straße (Linksabbieger und Rechtsabbieger) sowie für die Überquerung in Richtung Hüttenbrink. Von der Verler Straße aus würde wie bisher das Prinzip »rechts rein und rechts raus« gelten, um Linksabbiegerverkehr zu vermeiden.

»Unsere Einschätzung ist, dass die Verkehrsflüsse deutlich besser dargestellt werden«, sagte Inga Linzel. Dennoch brauche die Stadtverwaltung nach den Ferien ein Signal, ob es überhaupt politischer Wille sei, dass das Projekt weiterverfolgt werde. In der Vergangenheit waren Pläne zur Ansiedlung eines Nahversorgers an der hohen Verkehrsbelastung der Verler Straße gescheitert. Stadtbaurätin Nina Herrling: »Das ist sicherlich keine einfache Entscheidung.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6742460?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F
Nach Innenstadt-Attacke: Tatverdächtiger wieder frei
Im Krankenhaus haben Polizisten der Familie Hammoud eine Gefährderansprache gehalten. Foto: Ruthe
Nachrichten-Ticker