Pfingstkirmes: Nervenkitzel in 85 Metern – so fällt die Entscheidung über den freien Fall
Augen auf und durch

Gütersloh (WB). Die Entscheiderin über den freien Fall heißt Christina Schneider. Die 51-jährige Schaustellerin ist Ansagerin am Freifallturm und bestimmt, wann es hoch und wieder runtergeht. Ihr Motto, trotz lockerer Sprüche: »Ich muss den Besuchern die Angst nehmen«. Das klappt nicht immer.

Samstag, 08.06.2019, 03:00 Uhr

Die Hände von Miriam Werther zittern noch immer. Vor zwei Minuten war die 16-Jährige hoch oben über Gütersloh. »Das war Adrenalin pur«, sagt sie. Zwar sei die Aussicht schön gewesen, doch die meiste Angst habe sie gehabt, als es wieder runter ging. Schließlich saust die Gondel nach ein paar Runden in 85 Metern Höhe mit Tempo 90 Richtung Erde.

Mit ihrem besten Freund Luca Ridder ist sie extra aus Rinteln (Niedersachsen) nach Gütersloh gekommen. Ridder bekommt von dem Adrenalin-Kick nicht genug. Er ist das Fahrgeschäft schon in Düsseldorf und in Bielefeld gefahren. »Angst habe ich gar nicht mehr«, sagt Ridder.

So arbeitet eine Kirmessprecherin

Eröffnung der Pfingstkirmes in Gütersloh

1/20
  • So lief die Eröffnung der Gütersloher Pfingstkirmes Foto: Hendrik Fahrenwald
  • Foto: Hendrik Fahrenwald
  • Foto: Hendrik Fahrenwald
  • Foto: Hendrik Fahrenwald
  • Foto: Hendrik Fahrenwald
  • Foto: Hendrik Fahrenwald
  • Foto: Hendrik Fahrenwald
  • Foto: Hendrik Fahrenwald
  • Foto: Hendrik Fahrenwald
  • Foto: Hendrik Fahrenwald
  • Foto: Hendrik Fahrenwald
  • Foto: Hendrik Fahrenwald
  • Foto: Hendrik Fahrenwald
  • Foto: Hendrik Fahrenwald
  • Foto: Hendrik Fahrenwald
  • Foto: Hendrik Fahrenwald
  • Foto: Hendrik Fahrenwald
  • Foto: Hendrik Fahrenwald
  • Foto: Hendrik Fahrenwald
  • Foto: Hendrik Fahrenwald

Vielleicht liegt’s an Schneiders Ansagen. Sie zieht mit ihrer Familie und dem weltweit höchsten transportablen Fahrgeschäft durch Deutschland. Ihre Stimme kennt jeder Besucher. Ihre überspitzten Sprüche auch. Von Standard-Kirmessprüchen hält sie nicht viel. Sie improvisiert gerne, verstellt nicht ihre Stimme, hat aber auch ein »bestimmtes Repertoire«, auf das sie zurückgreift.

Dann verrät sie, wann sie die Gondel fallen lässt. Es kommt auf die Besucheranzahl an. »Wenn der Andrang groß ist, lasse ich die Leute nicht so lange oben«, sagt Schneider. Leicht sei ihr Job keinesfalls. »Viele denken es, setzen sich dann vor das Mikro und bekommen kein Wort raus«, sagt die 51-Jährige. Sprachlos ist auch Anna Prodinger. Die 13-Jährige hat beim Luftballon-Gewinnspiel einen Fernseher gewonnen.

Die Höhe ist nicht das Problem

Die ersten Gratulanten: Bürgermeister Henning Schulz und Veranstalter August Schneider. Beide eröffnen die Kirmes am Freifallturm. In die Luft ging es für den Bürgermeister aber nicht. »Alles was sich dreht, ist nicht so meins«, sagt Schulz. Die Höhe ist also kein Problem. Geöffnet hat die Kirmes noch bis Montag, täglich von 14 bis 23 Uhr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6673829?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F
Polizei: Kaum mehr Hoffnung für vermisste 26-Jährige
Der Schluchtensteig: Hier war die Bad Lippspringerin wandern. Foto: Schluchtensteig Schwarzwald
Nachrichten-Ticker