Mittelaltermarkt »Anno 1280« ein Event der Rekorde
Ansturm auf Rittergut Kruse

Gütersloh (WB). Mit so einem Besucherandrang gleich am ersten Tag hat wohl niemand gerechnet. Mehrere Tausend Menschen haben am Donnerstag das Mittelalterfest »Anno 1280« auf dem Rittergut Kruse in Gütersloh-Isselhorst gestürmt.

Freitag, 31.05.2019, 16:43 Uhr aktualisiert: 31.05.2019, 16:46 Uhr
Auf dem Turnierplatz geht es hoch her: Die Schlacht der Heerlager begeistert die großen und kleinen Ritter-Fans gleichermaßen. Manche Rüstungen sind bis zu 60 Kilo schwer. Dabei geraten so manche Ritter ganz schön aus der Puste. Die Veranstaltung ist topp durchorganisiert. Foto: Wolfgang Wotke

»Diesmal wird es ein Event der Rekorde«, sind sich die Veranstalter Norbert und Felix Morkes sicher. Ritterliche Spektakel mit begehbaren Heerlagern, historisches Markttreiben und mittelalterliche Handwerkskunst, Musik, Theater & Gaukeley, Tanz-, Feuer- sowie Bogenschützen oder mystische Gestalten drehen das Rad der Zeit um 700 Jahre zurück. Und diesmal sind sogar die Wikinger mit einem eigenen Dorf dabei, von dem ein echtes Wikingerschiff auf dem angrenzenden Teich seine Runden dreht. Natürlich mit Passagieren.

Anno 1280

1/82
  • Anno 1280
Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke
  • Foto: Wolfgang Wotke

Einmal mit einem Ritter kämpfen, das ist wohl der Traum vieler Kinder. Auch das ist möglich auf dem Turnierplatz, denn es gibt etliche Attraktionen auch zum Mitmachen für die Kids. Dazu zeigen die Ritter in ihren bis zu 60 Kilogramm schweren Rüstungen und Gaukler ihr Können. Zur Stärkung gibt’s stilechte Tavernen und reichlich Verpflegung. Anno hat sich zu einem unverzichtbaren Familien-Highlight etabliert. Zwei Tage noch gehört der Hof Kruse den tapferen Kämpfern, schelmischen Landsknechten und heiteren Musikanten.

Das Mittelalterfest »Anno 1280« öffnet am Samstag um 12 Uhr seine Tore, am Sonntag um 10 Uhr.

Der »Brückenzoll« beträgt 10 Euro, Kinder unter 14 Jahren 5 Euro bzw. »unter Schwertlänge« erhalten sie freien Eintritt.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6655958?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F
Politik berät über Vorgehen in der Corona-Krise
Im Bundeskanzleramt glühen die Drähte heiß: Bund und Länder ringen um den richtigen Kurs in der Corona-Krise.
Nachrichten-Ticker