Christiane Heitmann feiert mit »Balloonia« den 30. Geburtstag
Mit Ballons Träume verwirklicht

Gütersloh (WB). Wie wäre es mit einem Sternenhimmel voller Luftballons? Oder eine außergewöhnliche Ballon-Deko zur Hochzeit? – Für Christiane Heitmann kein Problem. Die 57-jährige Künstlerin zaubert Ballonträume für jede Gelegenheit. Jetzt feiert sie mit ihrem Geschäft den 30. Geburtstag.

Dienstag, 02.04.2019, 15:15 Uhr aktualisiert: 02.04.2019, 15:40 Uhr
30 Jahre »Balloonia«: Inhaberin Christiane Heitmann (57) hat passend zum Geburtstag einen weiteren Titel geholt. Mit einem großen Ballon-Verpackungs-Frosch siegt sie bei der 1. German Convention in Bremen. Foto: Wolfgang Wotke

»Mit Ballons lässt sich eine besondere Stimmung erzeugen, bei der sich Menschen wohlfühlen«, sagt Christiane Heitmann, Inhaberin des Geschäfts »Balloonia« am Schürmannsweg in Gütersloh. Nicht nur die Kleinen seien von Ballons fasziniert, sondern auch bei den Erwachsenen lösten sie ein unvergessliches, visuelles Ereignis und ein freudiges Lebensgefühl aus. »Ballondekorationen sind der ideale Blickfang, um auf sich aufmerksam zu machen.« Deshalb habe sie vor 30 Jahren ihr Hobby auch zum Beruf gemacht. »Und das hat sich wahrlich gelohnt.«

Mit Ballons lässt sich eine besondere Stimmung erzeugen, bei der sich Menschen wohlfühlen.

Christiane Heitmann

Mit Handtuchtorten, Badeschaum, hochwertigen Ledertaschen und mit einer kleinen Auswahl an Luftballons ging es am 1. April 1989 los. Heitmann und ihre Freundin Heike Horstmann eröffneten ihr erstes, kleines Geschäft an der Georgstraße. Fünf Jahre später zogen sie in die Strengerstraße, genau neben das WESTFALEN-BLATT. Doch auch dort wurde alles zu klein. Die Kundenwünsche veränderten sich und das Sortiment an Ballons wurde erweitert. Ihre Partnerin stieg aus familiären Gründen aus. Doch Christiane Heitmann machte weiter und spezialisierte sich auf Ballon-Kreationen. Ihren Ballonshop verlegte sie schließlich an den Schürmannsweg. »Eine gute Entscheidung.«

Erfolgsgeschichte geht weiter

Die Erfolgsgeschichte geht unvermindert weiter. Sie nimmt an Europa- und Weltmeisterschaften im Ballondesign in Budapest, Amsterdam, Prag, Florenz und Chicago teil. Tischdesign, Eingangsbögen, das Fertigen von Groß- und Kleinskulpturen sind Disziplinen, in denen sie mehrere Goldmedaillen gewinnt. 2016 schaffte sie sogar den dritten Platz bei der Weltmeisterschaft in New Orleans. Dort baute sie in 27 Stunden aus 32.000 Ballons eine Kuckucksuhr. Passend zum Geburtstag hat sie am Sonntag einen weiteren Titel geholt: Mit einem großen Ballon-Verpackungs-Frosch siegt sie bei der 1. German Convention in Bremen.

Stolz ist sie auch auf ihr siebenköpfiges Team, mit dem sie vom 1. bis 6. April ein großes Jubiläumsfest feiert. Eingeladen sind natürlich auch Freunde und Kunden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6512408?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516079%2F
TV-Duell von Trump und Biden lässt verärgerte Wähler zurück
Kommentatoren charakterisierten das erste von drei Duellen als chaotisch und einer Demokratie wie den USA für unwürdig.
Nachrichten-Ticker