19-Jähriger gerät mit seinem Auto in den Gegenverkehr Drei Menschen bei Zusammenstoß verletzt

Gütersloh (dpa). Bei einem Autounfall in Gütersloh sind drei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, geriet ein 19-Jähriger am Dienstagnachmittag mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Fahrzeug.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Jörn Hannemann

Der 19-Jährige und die beiden Insassen des entgegenkommenden Autos wurden verletzt und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 15.000 Euro.

Da der 19-jährige Mann auf Nachfrage der Polizei zugegeben habe, in den 24 Stunden vor dem Unfall Drogen konsumiert zu haben, sei eine Blutprobe gemacht worden. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Polizei prüft nun, ob der Drogenkonsum Ursache des Unfalls war.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.