FDP-Chef Christian Lindner besucht Bundeskongress der Jungen Liberalen Lindner: »Niemand hat auf uns gewettet«

Gütersloh (WB/GG). Ohne Bodyguards, Assistenten oder sonstige Begleiter und deshalb völlig unauffällig hat FDP-Chef Christian Lindner (39) am Samstagmittag die Gütersloher Stadthalle betreten. Anlass war der 56. Bundeskongress der Jungen Liberalen (Julis), deren mehr als 200 Delegierte von Freitag bis Sonntag in der Dalkestadt weilten.

Bundespressesprecher Andre Lehmann (links) und Bundesvorsitzende Ria Schröder begrüßen Christian Lindner.
Bundespressesprecher Andre Lehmann (links) und Bundesvorsitzende Ria Schröder begrüßen Christian Lindner. Foto: Grund

Für die neu gewählte Bundesvorsitzende Ria Schröder (26 Jahre, Juristin und Studentin der Kunstgeschichte aus Hamburg), die stellvertretenden Bundesvorsitzenden Clarisse Höhle (27 Jahre, Juristin aus Düsseldorf),  Andre Lehmann (26 Jahre, Masterstudent der Public Economics und wissenschaftlicher Mitarbeiter), Dennis Tim Nusser (21 Jahre, Student der American Studies aus Heidelberg) sowie die neu gewählte Bundesschatzmeisterin Mareike Röckendorf (25 Jahre, Steuerberatungsassistentin aus Göttingen) und die Beisitzer Franziska Brandmann (Grevenbroich), James Zabel (Berlin), Fabian Griewel (Soest), Alice Schmidt  (Flensburg) und Laura Schieritz  (Cottbus) war der Besuch von Christian Lindner ein echtes Ereignis.

Nach seinen Glückwünschen an den neuen Bundesvorstand stellte sich der mit lautstarkem Beifall begrüßte FDP-Politiker verschiedenen Fragen. Er dankte den Julis für die tatkräftige Unterstützung beim Comeback der FDP.  »Wir haben vier unfreiwillige Jahre Weiterbildungsurlaub, die wir uns als freie Demokraten genommen haben, hinter uns. Niemand hat auf unsere Rückkehr in den deutschen Bundestag gewettet. Dennoch haben wir geschafft, was bisher noch keiner vollkommen ausgeschiedenen Partei gelungen ist.« In seiner Rede kritisierte Lindner, das die deutsche Politik derzeit ohne klaren Kurs unterwegs sei.  Bei der Neupositionierung der FDP sei »Einfach mal machen« und »Vorankommen durch eigene Leistungen« angesagt, betonte Christian Lindner, der vor den Jungen Liberalen in der Gütersloher Stadthalle auch die Themen Digitalisierung, Bildung und Datenschutz erörterte. 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.