Mann kollidiert an der Marienfelder Straße mit Lkw Rollstuhlfahrer (75) nach Unfall schwer verletzt

Gütersloh (WB/wow). Ein 75-jähriger E-Rollstuhlfahrer aus Gütersloh ist am Mittag auf einer Kreuzung in Gütersloh mit einem Lkw kollidiert.

Der Rollstuhl wurde bei dem Unfall komplett zerstört.
Der Rollstuhl wurde bei dem Unfall komplett zerstört. Foto: Wolfgang Wotke

Dabei wurde der Rentner schwer verletzt und musste nach notärztlicher Versorgung vor Ort mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Bielefeld-Bethel geflogen werden. Nach ersten Ermittlungen soll der 44-jährige Lkw-Fahrer aus Ahlen beim Abbiegen vom Nordring auf die Marienfelder Straße den Rollstuhlfahrer übersehen haben. Er habe einen Schock erlitten, sagte die Polizei.

Nach Informationen des WESTFALEN-BLATTES soll das 75-jährige Unfallopfer nicht mehr in Lebensgefahr befinden. Auf der Marienfelder Straße und auch auf dem Nordring hat es aufgrund der Bergung des Schwerverletzten und der Unfallaufnahme fast zwei Stunden lang Verkehrsbehinderungen gegeben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.