Gütersloh: Kattenstrother Karnevalisten putzen die Glocken am Rathaus Prinzessin kennt keine Höhenangst

Gütersloh (WB). Punkt 11.11 Uhr schwebt der Korb der Feuerwehr-Drehleiter an der rund 20 Meter hohen Fassade des Rathauses hinauf. Im mobilen Fahrstuhl stehen Nina (Brüggemann) I., Prinzessin des Kattenstrother Karnevalsclub, und der CDU-Landtagsabgeordnete Raphael Tigges. Beide sind mit Staubwedeln ausgerüstet.

Von Uwe Caspar
Prinzessin Nina I. (Brüggemann) und Landtagsabgeordneter Raphael I. Tigges sind zum Glück nicht schwindelig. Oben bei den Glocken am Rathaus weht eine steife Brise.
Prinzessin Nina I. (Brüggemann) und Landtagsabgeordneter Raphael I. Tigges sind zum Glück nicht schwindelig. Oben bei den Glocken am Rathaus weht eine steife Brise. Foto: Uwe Caspar

Denn ihr Auftrag lautet: Die Rathaus-Glocken putzen. Das ist der symbolische und inzwischen schon traditionelle Auftakt der »fünften Jahreszeit« in Gütersloh.

Jubel und natürlich ein zackiges »Maschi mau, Kattenbuer helau!« der zahlreich versammelten KKC-Karnevalisten begleitet am Samstagmorgen die kleine Putzkolonne bei ihrer Arbeit in luftiger Höh’. Kräftige Windstöße erschweren ein wenig die Ausführung ihres Auftrags.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag, 14. November, im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Gütersloh.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.