Gütersloher Weinmarkt zu Pfingsten sehr gut besucht Neuer Standort wird angenommen

Gütersloh (WB/GG). Den etablierten Standort am Kolbeplatz nach 22 Jahren zu verlassen, war nicht ohne Risiko. Aus Platz- und Sicherheitsgründen entschlossen sich die Organisatoren trotzdem dafür, den Weinmarkt auf den Theaterplatz zu verlegen. Und sie wurden nicht enttäuscht.

Marcel Lejeune und Heike Dreier besuchten mit Hündchen Samy (6) den Gütersloher Weinmarkt.
Marcel Lejeune und Heike Dreier besuchten mit Hündchen Samy (6) den Gütersloher Weinmarkt. Foto: Gabriele Grund

In Scharen pilgerten die Gütersloher am Pfingstwochenende zum neuen Standort, um edle Tropfen zu genießen. Insgesamt 21 Winzer, Weinhändler und Gastronomen bescherten den Organisatoren vier sehr gut besuchte Tage.

Mittendrin fröhliche Freundeskreise, Nachbarschaften, Arbeitskollegentreffen und Familien, die sich in entspannter Atmosphäre den guten Tropfen aus den Weinanbaugebieten Rheinhessen, Rheinpfalz, Baden und dem Rheingau hingaben. Im Minutentakt gingen die Flaschen wie Riesling, Burgunder, Winzersekt und sogar Gewürztraminer Eiswein und Eierlikör mit Kirschwasser im Waffelbecher über die Verkaufstresen.

»Wir sind seit sechs Stunden hier und haben bisher zehn Flaschen Wein verkostet«, erklärte beispielsweise Matthias Weber, der zusammen mit seiner Frau, den Großeltern und Freunden für ordentlich Umsatz sorgte. Wenige Meter weiter sorgte ein Kegelclub aus Hamm für ausgelassene Stimmung. Wie die erzeugt wurde, machten die vielen leeren Rotweinflaschen an ihrem Tisch deutlich. Rege nachgefragt war aber auch das kulinarische Angebot, das von Winzer-Hot-Dog bis zum Sylter Matjes reichte.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.