Gütersloh: Grundschulen werden bald täglich gereinigt, Toiletten zweimal am Tag Stadt verstärkt die Putzkolonnen

Gütersloh (WB). Die Stadt greift zum Wischmopp. Im kommenden Jahr sollen alle Grundschulklassen und OGS-Räume täglich gereinigt werden, die Toiletten an sämtlichen Gütersloher Schulen sogar zweimal täglich. Dafür stockt die Stadt das Budget um 305.000 Euro auf.

Von Stephan Rechlin
An den Wischmopp, fertig, los: Grundschulen und OGS-Räume werden ab Januar täglich einmal gereinigt, die Toiletten an allen Gütersloher Schulen sogar täglich zweimal.
An den Wischmopp, fertig, los: Grundschulen und OGS-Räume werden ab Januar täglich einmal gereinigt, die Toiletten an allen Gütersloher Schulen sogar täglich zweimal. Foto: dpa

Grundschüler verbringen schon lange ganze Tage an ihren Schulen. Im Arbeitskreis Schulreinigung sind sich Schulleiter, Hausmeister und Verwaltungsmitarbeiter darum einig, dass zweieinhalb Reinigungseinsätze pro Woche nicht reichen, um dort alle Klassen und die Räume des Offenen Ganztags sauber zu halten. Sie vollziehen damit nach, was Eltern und Lehrer schon seit Jahren monieren. Bildungsdezernent Joachim Martensmeier: »Wir müssen erkennen, dass die im Prinzip seit 13 Jahren unverändert bestehenden Reinigungsstandards besonders der intensiven Nutzung durch den offenen Ganztag nicht mehr ausreichend Rechnung tragen.«

Die zu diesem Zeitpunkt überraschende Einschätzung hat der Arbeitskreis auch bei den Schul-Toiletten erlangt.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag, 30. Mai, im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Gütersloh.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.