Gütersloh: Abschluss von »Gütersloh blüht auf« mit den Pättken-Schnüwer-Freunden Knatternd in das Frühlingsfinale

Gütersloh (WB). Gerhard Breitenbach blickt stolz auf sein blank geputztes Miele-Motorrädchen, Jahrgang 1938, und freut sich: »Es hat noch geklappt.« Erst vor wenigen Tagen hat der Oldie-Sammler sein 2,25-PS-Gefährt via Internet zu einem Schnäppchenpreis von 3000 Euro erworben. Jetzt kann er seine knatternde Rarität rechtzeitig zum Abschluss des »GT-Frühlings« präsentieren.

Von Uwe Caspar
Gerhard Breitenbach mit seinem Miele-Motorrad (Jahrgang 1938), das er erst vor wenigen Tagen erworben hat.
Gerhard Breitenbach mit seinem Miele-Motorrad (Jahrgang 1938), das er erst vor wenigen Tagen erworben hat. Foto: Uwe Caspar

Es gehört schon zur Tradition, dass die Pättken-Schnüwer-Freunde mit einer vom Stadtmuseum aus gestarteten Ausfahrt diese Veranstaltung mit beschließen. »Nachdem hier alles gelaufen ist, machen wir den Deckel drauf«, sagt Schnüwer-Mitglied Rolf Jassmann schmunzelnd. Als er und seine Vereinskameraden durch das Zuschauerspalier am »Bankery« rollen, erntet der motorisierte Tross bewundernde Blicke. Sie gelten auch einem roten Motorrad, das einen Anhänger mit drei Original-Milchkannen aus den 50er-Jahren hinter sich herzieht.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag, 8. Mai, im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Gütersloh.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.