Gütersloherin muss verletzt ins Krankenhaus Autos prallen frontal zusammen

Gütersloh (WB/cas). Noch einigermaßen glimpflich endete am Samstag kurz nach 13 Uhr ein Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der Osnabrücker Landstraße in Gütersloh.

Die Autos mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden.
Die Autos mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden. Foto: Uwe Caspar

Ein in Richtung Spexard mit einem Anhänger fahrender Audi geriet aus der Spur und stieß mit einem VW Polo zusammen, wobei sich die Fahrerin zum Glück nur leichte Verletzungen zuzog. Die 68-jährige Gütersloherin kam ins Krankenhaus, der Unfallverursacher blieb unverletzt.

Die beiden stark beschädigten Autos – der Gesamtschaden wird auf rund 6000 Euro geschätzt – mussten abgeschleppt werden. Warum der den Audi steuernde 60-jährige Verler auf die Gegenseite geriet, wo ihm die Polo-Fahrerin nicht mehr ausweichen konnte, ist bislang unklar. »Der Mann, der vom Notarzt untersucht wurde, ist Diabetiker. Doch das ist nicht die Ursache des Unfalls«, teilte der ermittelnde Polizist mit. Laut Zeugenaussagen soll der Audi schon einige hundert Meter vor dem Crash die Fahrbahnspur nicht mehr korrekt eingehalten haben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.