Im Investitionsplan werden Raumnöte der Gesamtschule ignoriert Kein Cent für die Korczak-Schule

Gütersloh (WB). Die beiden Gütersloher Gesamtschulen sollen schon im kommenden Schuljahr jeweils eine Eingangsklasse an die neue, dritte Gütersloher Gesamtschule abgeben – diese Mitteilung hat Eltern und Lehrer an der Anne-Frank- und Janusz-Korczak-Gesamtschule elektrisiert.

Von Stephan Rechlin
Die Schüler laufen Petra Hakenberg die Janusz-Korczak-Gesamtschule ein. Von 206 Anmeldungen muss sie im kommenden Schuljahr 44 aus Platzgründen abweisen. Doch für neue Räume hält die Stadt in den kommenden Jahren keinen Cent vor.
Die Schüler laufen Petra Hakenberg die Janusz-Korczak-Gesamtschule ein. Von 206 Anmeldungen muss sie im kommenden Schuljahr 44 aus Platzgründen abweisen. Doch für neue Räume hält die Stadt in den kommenden Jahren keinen Cent vor. Foto: Stephan Rechlin

»Das stimmt so nicht«, stellt Bildungsdezernent Joachim Martensmeier auf Nachfrage fest. Der anlassbezogene Schulentwicklungsplan binde die Möglichkeit einer Klassenabgabe an die Entwicklung der Anmeldezahlen an der neuen Gesamtschule: »Die kennt aber noch niemand. Deswegen kann über den Zeitpunkt einer Abgabe auch noch nichts gesagt werden.«

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag, 21. März, im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Gütersloh.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.