Luke Mockridge lässt in Stadthalle die neunziger Jahre Revue passieren Bekifft vorm Straßenschild

Gütersloh (WB). Er ist Multitalent, Verfechter der 90er-Kindheit und Liebling seiner Generation: An Luke Mockridge kommt man in der deutschen Comedyszene derzeit nicht vorbei.

Von Laura Gehle
Turnschuhe, Jeans, T-Shirt – noch tritt der erwachsene Luke vor Publikum in der Stadthalle auf wie es auch der kleine Luki aus den neunziger Jahren tun würde. Zum Glück dreht sich das Programm auch um jene Jahre.
Turnschuhe, Jeans, T-Shirt – noch tritt der erwachsene Luke vor Publikum in der Stadthalle auf wie es auch der kleine Luki aus den neunziger Jahren tun würde. Zum Glück dreht sich das Programm auch um jene Jahre. Foto: Laura Gehle

Mit seiner zweiten Tour »Lucky Man« füllt der 27-jährige ab April seit Monaten ausverkaufte Hallen in ganz Deutschland - doch einfach nur auswendig lernen will »Lucky Luke« nicht: Auf seiner exklusiven Preview-Tour entwickelt er seit Januar sein Programm vor kleinem Publikum. Das »Experiment eines nahen Lukes, der auch mal scheitert« ist in der Stadthalle zu sehen gewesen.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag, 20. März, im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Gütersloh.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.