18. Auflage des »Wies’n Rock« – Wetter macht Feiernden Strich durch die Rechnung Mit viel Dampf in die Volljährigkeit

Gütersloh(WB/lg). 18 Jahre Wies’n Rock – in diesem Jahr wird das beliebte Open-Air-Festival volljährig. Fast zwei Jahrzehnte lang ist Friedrichsdorfs größte Gartenparty nun schon Tradition – und das weit über die Dorfgrenzen hinaus.

Nachdem zuvor schon drei Bands ein abwechslungsreiches Programm geboten haben, geht es mit der Iron-Maiden-Show von »Eddie's Revenge« zum Finale richtig rund.
Nachdem zuvor schon drei Bands ein abwechslungsreiches Programm geboten haben, geht es mit der Iron-Maiden-Show von »Eddie's Revenge« zum Finale richtig rund. Foto: Laura Gehle

Deswegen lockten die Organisatoren in diesem Jahr mit einem umfangreichen Geburtstagsprogramm, das im Vergleich zum Vorjahr einige Neuerungen enthielt. Um 18 Uhr traten die Soeckers auf, die man als »das Beste von Clueso, Annenmaykantereit und den Beatles« beschreiben könnte. Es folgten Dreadnut Inc. Die fünf Paderborner haben mit ihrem Crossover aus Reggae, Offbeat, Punk, Jazz und Soul bereits den Rang einer regionalen Berühmtheit inne. Die vier Musiker von »Compulsive Gambling« heizten der Menge danach mit einer ordentlichen Portion Rock ein.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Montag, 27. Juni, im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Gütersloh.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.