Britische Soldaten verlassen Gütersloher Flugplatzgelände Abmarsch im November

Gütersloh (WB). Anfang November wollen die britischen Streitkräfte das Flugplatzgelände in Gütersloh inklusive der von ihnen genutzten Sportanlagen an der Marienfelder Straße an die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIma) zurückgeben.

Der letzte Appell naht: Anfang November – nach 71 Jahren – wollen die Briten den Gütersloher Flugplatz verlassen.
Der letzte Appell naht: Anfang November – nach 71 Jahren – wollen die Briten den Gütersloher Flugplatz verlassen. Foto: Wolfgang Wotke

Das haben jetzt der Verbindungsstab der britischen Streitkräfte und die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben offiziell den Städten Gütersloh, Harsewinkel und der Gemeinde Herzebrock-Clarholz mitgeteilt. Die drei Kommunen beabsichtigen die gemeinsame Entwicklung des Konversionsstandortes in interkommunaler Zusammenarbeit.

Die britischen Streitkräfte bleiben damit beim angekündigten Zeitplan, das Gelände der Princess Royal Barracks bis Ende dieses Jahres zu verlassen. In den kommenden Wochen und Monaten wird nun das Bundesministerium der Verteidigung unter anderem prüfen, ob das Flugplatzgelände auch für die Bundeswehr entbehrlich ist. Wenn diese Prüfung bis Anfang November abgeschlossen ist und kein militärischer Anschlussbedarf besteht, endet endgültig die Zeit der militärischen Nutzung. Das heißt im Klartext: Der Sonderstatus des Gebietes wird aufgehoben und die Flächen unterliegen wieder der kommunalen Planungshoheit.

Infos zur Konversion: www.konversion.guetersloh.de

Kommentare

Migrantenunterkunft und Rückmigration

Der Flughafen und die dort vorhandenen Wohnungen sind sinnvoll für den kurzfristigen Aufenthalt von Migranten und deren veranlasste direkte Rückführung per Flugtransport in ihre Heimat nutzbar. Daran hat die Bundesregierung großes Interesse.

Es ist alles da für eine kurzfristige Unterbringung von vielen Migranten:
Wohnungen in gutem Zustand, Supermarkt zur umfassenden Versorgung, Militärküchen zur Verpflegung vieler Personen sowie ein für Großraumflugzeuge geeigneter, intakter Flughafen für den direkten Rücktransport der Migranten in ihre sichere Heimat.

Mein Vorschlag:
Macht den Gütersloher Flughafen zu einer der geplanten deutschen Zentralstellen für Asylverfahren und Rückmigration.
So können wir alle gewinnen!

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.