Auf der A2 rutschen drei Fahrzeuge ineinander – Sperrung und Stau Hagelschauer löst Unfälle aus

Gütersloh (WB). Ein plötzlicher Schauer aus Schnee und Graupel hat am Sonntagnachmittag auf der Autobahn A2 kurz hinter der Anschlussstelle Gütersloh zu einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen geführt.

Von Guido Vogels
Ein Hagelschauer hat die Fahrbahn auf der A2 bei Gütersloh kurzzeitig gefrieren lassen. Drei Fahrzeuge sind deshalb ineinandergefahren.
Ein Hagelschauer hat die Fahrbahn auf der A2 bei Gütersloh kurzzeitig gefrieren lassen. Drei Fahrzeuge sind deshalb ineinandergefahren. Foto: Guido Vogels

Gegen 16.30 Uhr hatte sich dort eine Wetterwand gebildet, die dazu führte, dass die Autofahrer langsamer fuhren, nachdem alle Fahrspuren mit dem Graupelschauer bedeckt waren. Dies erkannte der 31-jährige Fahrer eines BMW aus Solingen, der die linke Fahrspur in Richtung Hannover befuhr, zu spät.

Beim Versuch zu bremsen geriet er ins Schleudern und prallte auf dem mittleren Fahrstreifen seitlich gegen den VW Caddy eines 23 Jahre alten Fahrers aus Löhne, der wiederum nach links in die Mittelschutzplanke schleuderte und dort quer zum Stehen kam. Die 30 Jahre alte Fahrerin eines VW Golf aus Düsseldorf reagierte zu spät und fuhr in die Front des querstehenden Caddys. Sie erlitt einen Schock und wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen zur Behandlung in ein Bielefelder Krankenhaus gefahren.

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Spexard beseitigten die Trümmerteile und streuten die Fahrbahn wegen der ausgelaufenen Betriebsstoffe ab. In beide Fahrtrichtungen bildeten sich kilometerlange Staus, nachdem zwei Fahrspuren an der Unfallstelle gesperrt wurden und auf der Gegenseite Gaffer langsam vorbeifuhren. Der Sachschaden beträgt nach einer ersten Schätzung von der Unfallstelle rund 20.000 Euro.

Kommentare

Der hatte einfach nur die falschen Reifen.

Schneller Überflieger

Wenn der Mensch im BMW mal ein Motorrad bewegt hätte, wäre er bestimmt, wie die anderen Verkehrsteilnehmer auch, langsamer auf dem Graupelbelag gefahren. Ein Tempolimit auf der A2 hätte hier auch nichts genutzt!

2 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.