SPD-Kreistagsfraktion zieht Antrag für ein Kühlaggregat vorerst zurück
Weiter Schwitzpotential in der Mensa der PAB-Kreisgesamtschule

Werther/Borgholzhausen -

Über die mitunter hohen Temperaturen im Sommer in der Mensa der PAB-Kreisgesamtschule am Standort Borgholzhausen ist desöfteren bereits geklagt worden. Doch zu dem Einbau einer neuen Lüftungsanlage hat sich der zuständige Fachausschuss beim Schulträger Kreis aus verschiedenen Gründen nicht durchringen können.

Montag, 01.02.2021, 05:50 Uhr aktualisiert: 01.02.2021, 05:52 Uhr
Das Foto einer Einschulungsfeier für die Fünftklässler im Jahr 2016 deutet an, wie warm es in der Mensa beziehungsweise Aula der Peter-August-Böckstiegel-Kreisgesamtschule in Borgholzhausen werden kann. Foto: Johannes Gerhards

Nach längeren Diskussionen im Kreisausschuss für Bildung, Kultur und Sport konnten sich die Fraktionen nicht darauf einigen, einem SPD-Antrag zu folgen. Darin war gefordert worden, die Lüftungsanlage der als Multifunktionsraum genutzten Schul-Mensa zu erneuern, weil die Temperaturen im Sommer gelegentlich einer »Gesundheitsgefährdung« gleich kommen. Das suggerierte zumindest ein Pressebericht aus dem September 2019.

Angesichts mehrerer Hitzerekorde in den vergangenen Jahren sprach Gert Klages (SPD) in der Antragsbegründung von einem »nicht hinnehmbaren Zustand«. Bei einer Ausschusssitzung im Juni 2020 hatte die Verwaltung eine Sanierung der Anlage abgelehnt, weil bereits alle Maßnahmen des vorbeugenden Hitzeschutzes an dem 1998 erbauten Gebäude ergriffen worden seien. Außerdem führten Versammlungen von Menschen in Gebäuden unweigerlich zur Erwärmung der Innenraumtemperaturen.

Finanzdezernent verweist auf gleiche Baustandards in allen Kreisschulen

Finanzdezernent Ingo Kleinebekel verwies auf den gleichen Standard bei allen Kreisschulen und erteilte einer Bevorzugung der PAB Gesamtschule eine klare Absage. Anke Dreier von der Abteilung Gebäudewirtschaft lehnte darüber hinaus eine derart hohe Investition im »letzten Drittel des Lebenszyklusses« der Lüftungsanlage ab. Für ein entsprechendes Kühlaggregat kalkuliert sie mit Gesamtkosten von rund 230.000 Euro, das sei angesichts einer verbleibenden Betriebsdauer von rund zehn Jahren nicht darstellbar.

Auch das von der SPD eingebrachte Argument, die Anlage ließe sich durch den auf dem Dach erzeugten Solarstrom betreiben, ließ sie nicht gelten, weil die Photovoltaik-Anlage langfristig von 2010 bis 2035 vermietet sei. Auch wenn die Handhabung der Fensterflächen sich als schwierig gestalte, habe er schon in heißeren Räumen gesessen, führte Arnold Weßling (CDU) an und verwies auf eigene Erfahrungen in dem mit »hochwertiger Materialauswahl« erbauten Gebäude. Der nachträgliche Einbau eines Kühlaggregates entspreche nicht den grundsätzlichen Klimazielen der Kommune Borgholzhausen.

Raumluft soll jetzt dokumentiert werden

Während Dr. Ulrich Klotz (FDP) Unterstützung für den SPD-Antrag signalisierte und zügigen Handlungsbedarf erkannte, wunderte sich Detlef Gohr (Grüne), dass es von Hausmeistern und Schulleitung offenbar keine Rückmeldungen zu dem Problem gegeben habe. Susanne Stuckmann-Gale von der FWG-UWG-Fraktion regte die Umwandlung des Antrages in einen Prüfauftrag an, über einen längeren Zeitraum die Raumluft zu messen und zu dokumentieren.

Henrika Küppers (CDU) sprach sich gegen einen »Schnellschuss« aus und will eine definitive Entscheidung von einer gesicherten Datenlage abhängig machen. Laut Ingo Kleinebekel soll in diesem Sommer einschließlich September eine durchgängige Temperaturmessung durchgeführt werden. Darüber hinaus werde man prüfen, ob für das Vorhaben möglicherweise Fördermittel beantragt werden können.

Weil die SPD daraufhin ihren Antrag zurückzog, einigten sich der Ausschuss einstimmig auf eine entsprechende Vorgehensweise - auch im Sinne einer Fortschreibung des Klimafolgenanpassungskonzeptes.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7793935?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516074%2F
Linnemann sieht „Systemfehler“
Carsten Linnemann fordert Nachbesserungen bei der Öffnungsstrategie.
Nachrichten-Ticker