Gewaltverbrechen in Borgholzhausen
38-Jährige getötet – Lebensgefährte in U-Haft

Borgholzhausen/Bielefeld (dpa).  Nach dem Fund einer toten 38-Jährigen in Borgholzhausen (Kreis Gütersloh) gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. Der 36 Jahre alte Lebensgefährte der Frau sitze wegen Totschlags in Untersuchungshaft, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft Bielefeld am Freitag mit.

Freitag, 10.01.2020, 12:36 Uhr aktualisiert: 10.01.2020, 12:56 Uhr
Polizeiautos am Tatort in Borgholzhausen. Foto: Stefan Küppers

Rechtsmediziner hätten bei der Obduktion am Kopf der Leiche der 38-Jährigen ein massives Schädelhirntrauma als Folge erheblicher äußerer Gewalt festgestellt.

Die Leiche war am Mittwochmorgen in der Wohnung der Frau in einem Mehrfamilienhaus entdeckt worden. Ein Bekannter hatte die Polizei verständigt, nachdem die 38-Jährige die Tür nicht geöffnet habe.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7182369?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516074%2F
Maskenpflicht in NRW auch im Unterricht
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker