Unfall auf der B68 zwischen Halle und Borgholzhausen
Motorradfahrer schwer verletzt

Borgholzhausen (WB/kg). Am Freitagabend hat ein Motorradunfall für kilometerlange Staus auf der B68 zwischen Halle und Borgholzhausen gesorgt. Bei dem Unfall wurde ein 56-jähriger Mann aus Halle schwer verletzt.

Freitag, 06.09.2019, 21:47 Uhr aktualisiert: 07.09.2019, 10:18 Uhr
Auf der B68 zwischen Halle und Borgholzhausen ist am Freitagabend ein Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Foto: Klaudia Genuit-Thiessen

Gegen 20.15 Uhr wollte eine 68-jährige Frau aus Borgholzhausen mit ihrem Nissan Qashqai von der Straße Bödinghausen kommend die B 68 in Richtung Unter der Burg überqueren. Dabei nahm sie dem von links kommenden Motorrad eines 56-Jährigen aus Halle die Vorfahrt.

Der Fahrer des schweren Krades (1300 Kubik) wurde bei dem Unfall schwer verletzt (keine Lebensgefahr) und nach der Erstversorgung in das Bielefelder Krankenhaus Gilead eingeliefert. Die Straße Bödinghausen ist der Bundesstraße untergeordnet. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 12.000 Euro.

Während der Zeit der Unfallaufnahme und bis zum Abtransport des Motorrades durch einen Abschleppwagen bildeten sich kilometerlange Staus in beide Richtungen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6906071?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516074%2F
Hakenkreuz-Christbaumkugel in Chat-Gruppe der Polizei
Im Dritten Reich gab es Christbaumkugeln mit Hakenkreuz. Dieses Bild entstand in einer Ausstellung über historischen Weihnachtsschmuck. Das Gesetz erlaubt das Zeigen eines solchen Fotos in Berichten über zeitgeschichtliche Vorgänge. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker