Steffi Welpinghus schießt den Adler ab – neuer Schießstand erstmals im Einsatz
Neue Königin bei Piums Schützen

Borgholzhausen (WB/jog). Am Ende sind noch fünf Kandidaten im Rennen. Kurz vor Schluss steigt sogar die Vorsitzende Martina Frehsmann-Pryce in den Schießwettbewerb um die seit einem Jahr verwaiste Königskette ein.

Dienstag, 04.06.2019, 07:30 Uhr
Steffi Welpinghus und Christian Hamm beenden als neues Schützenpaar die einjährige königslose Zeit in Borgholzhausen. Foto: Johannes Gerhards

»Das war jetzt ganz spontan«, sagt Steffi, nachdem der Rumpf des hölzernen Adlers gefallen ist. Die stellvertretende Vorsitzende des Schützenvereins liefert sich mit ihrer Schwester Heidi, Michael Lönker, Reiner Richert und Martina Frehsmann-Pryce ein spannendes Finale, nachdem die ursprüngliche Interessentenliste deutlich geschrumpft ist. Eine verspätet eingetroffene Schützin macht dann auch einen Rückzieher, »weil es bereits ums Ganze geht«. Es wird überdeutlich, dass die königsfreie Zeit beendet werden soll. Im Vorjahr wollte letztlich niemand den letzten Schritt machen.

»Man hätte nicht nein gesagt«, betont der letztlich unterlegene Reiner Richert und unterstreicht wie die übrigen Finalteilnehmer seine ernsthaften Ambitionen, als sich die neue Königin für das faire Schießen bedankte. Nach kurzer Überlegung entscheidet sich Stefanie Welpinghus und erwählt ihren Lebenspartner Christian Hamm zum Prinzgemahl. »Er hat zwar nicht ja, aber na gut gesagt«, verlautet aus der Umgebung des neuen Königspaares. Der übrige Thron wird am Abend bei der feierlichen Proklamation im Rahmen des abschließenden Königsballs bekannt gegeben.

Der 263. Schuss beendet nach zweieinhalb Stunden den Wettbewerb, der um 10.48 Uhr zu den Klängen der niederländischen Band »Fireman’s Favorites« begonnen hatte. Zunächst treffen Maik Lechtenfeld die Krone und Nina Welpinghus das Zepter. Den Apfel schießt Hendrik Welpinghus, die rechte Kralle geht an die neue Königin, die linke holt Victoria Remane. Weitere Insignienschützen sind Jan Philip Pidun (linker Flügel), Bernd Krause (rechter Flügel) und Frank Hartke (Kopf).

Bereits am Sonntagnachmittag hat der Nachwuchs im Rahmen des großen Familienfestes seine Majestäten ermittelt. Neue Jugendkönigin der 16- bis 25-Jährigen wurde nach 140 Schüssen Lea Köhler. Bei den Schülern (10 bis 15 Jahre) gewann Faye Offer, die nach dem linken Flügel und dem Kopf schließlich auch den Rumpf abschießen konnte.

Erstmals kam beim diesjährigen Schützenfest der unlängst erworbene eigene Schießstand zum Einsatz. »Den haben wir im Anschluss an das Europaschützenfest aus Peine mitgebracht«, sagt Martina Frehsmann-Pryce.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6664576?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516074%2F
Chaotische erste TV-Debatte von Trump und Biden
US-Präsident Donald Trump (l) und Herausforderer Joe Biden liefern sich einen Schlagabtausch.
Nachrichten-Ticker