Engpässe bei Großveranstaltungen – 2020 großes Jubiläum in Borgholzhausen
LC-Solbad-Vorstand fordert mehr Einsatz

Borgholzhausen (jog). 2020 feiert der LC Solbad Ravensberg sein 50-jähriges Bestehen. Bei der Jahreshauptversammlung wirft dieses Jubiläum bereits seine Schatten voraus. Die große Feier wird am 10.10.2020 bei Meyer-Sickendiek in Versmold stattfinden.

Dienstag, 02.04.2019, 09:44 Uhr aktualisiert: 02.04.2019, 10:52 Uhr
Für langjährige Vereinstreue ehrte der LC Solbad Ravensberg (von links) Kutz Barkey (25 Jahre), Wilhelm Habighorst, Werner Kampwerth, Andreas Justus, Britta Ewert (alle 30 Jahre), Heike Hohnhorst (35 Jahre), Jenny Ewert (25 Jahre) und Günther Wierum (40 Jahre). Foto: Johannes Gerhards

Ein wichtiges Standbein des Vereins sind große Laufveranstaltungen mit überregionaler Bedeutung. Allerdings ist diesbezüglich das Engagement der 612 Mitglieder rückläufig. So muss der aus Hubert Kaiser, Andrea Kahl und Walter Stönner bestehende Vorstand mit Unterstützung der Geschäftsführerin Sabine Lünstroth immer wieder einspringen.

Es droht die Absage von beliebten Laufveranstaltungen

»Das kann nicht Aufgabe der Vereinsführung sein«, betont Vorsitzender Hubert Kaiser und warnt davor, dass künftig die Absage von beliebten Veranstaltungen drohe. Die Ausrichtung des Böckstiegellaufes habe man richtiger Weise bereits abgegeben.

Die wirtschaftliche Bedeutung der vier Hauptveranstaltungen Nacht von Borgholzhausen, Weihnachtscross, Luisenturmlauf und Versmolder Triathlon verdeutlicht Sabine Lünstroth in ihrem Finanzbericht. Knapp ein Drittel der Gesamteinnahmen seien darauf zurückzuführen. Der Überschuss beträgt 3500 Euro.

Der Verein bedankt sich bei 16 Jubilaren für ihre Treue. Auf sportlichem Gebiet erhalten Aaron Thieß, Malin Bruhns und Bjarne Heidner mit der DLV-Bestennadel in Bronze die höchste Auszeichnung, die es in Deutschland für diese Altersklassen gibt. Vereinsintern werden zusätzlich die Nachwuchstalente Maxine Schley und Till Heienbrock gewürdigt. Sportler des Jahres sind Katharina Kloppe (U23) und Seniorenläufer Rainer Vemmer (M65).

Auszeichnungen für Rückwärtslauf-Weltrekordlerin

Für besondere Verdienste erhält Antje Strothmann den jährlich verliehenen »Solbi-Preis«. »Sie bringt den Nachwuchs nach vorne und hält den Weltrekord im Rückwärtslaufen«, sagt Andrea Kahl in ihrer Laudatio. Zusätzlich ehrt der Verein Peter Polomsky für sein Engagement beim Erfassen der Ergebnisse und Martina Kölsch für die Lauftreffbetreuung.

Ein Thema ist auch die Erneuerung der Beleuchtungsanlage im Ravensberger Stadion, die finanziert werden muss. Mit Blick auf die anstehende Sanierung der Sportanlage moniert Holger Ihlenfeld »unzumutbare Zustände« im Umkleidegebäude. Mit den Worten »Wenn schon saniert wird, muss auch etwas an diesen skandalösen Verhältnissen geändert werden«, wendet sich Ihlenfeld an die Adresse der Stadtverwaltung.

Und das sind die wichtigsten sportlichen Termine in diesem Jahr: Triathlon (5. Mai), Helferparty (10. Mai) und die Nacht von Borgholzhausen (15. Juni).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6512317?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516074%2F
Bundespräsident macht Bevölkerung Mut
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier setzt sich einen Mund-Nasen-Schutz auf.
Nachrichten-Ticker