Tanzsport Teuto feiert sein zehnjähriges Bestehen mit Jubiläumsball
Eine rauschende Ballnacht

Borgholzhausen (WB). Der Abend beginnt mit röhrenden Motoren aus dem Off, während Christian Singenstroth den »Dienstwagen« mit dem Vereinsvorstand in den Saal steuert. Als Anschieber sind kräftige junge Männer des befreundeten Vereins TuS Viktoria Rietberg im Einsatz.

Mittwoch, 27.02.2019, 08:00 Uhr
Die Ballettabteilung für Kinder zwischen drei und 18 Jahren ist ein wichtiges tänzerisches »Standbein« des TST. 110 Kinder und Jugendliche tanzen dort inzwischen. Foto: Johannes Gerhards

»Am 4. Februar 2009 haben wir unseren Verein aus der Not heraus gegründet«, sagt die Vorsitzende von Tanzsport Teuto, Rita Höcker zur Begrüßung der rund 150 geladenen Gäste. »Wir legen viel Wert auf Geselligkeit«, ergänzt ihre Stellvertreterin Angelika Vahlenkamp, die sei bis dahin hinter den sportlichen Ambitionen etwas vernachlässigt worden.

Heute betreiben über 80 Tänzer ihr Hobby bei dem vergleichsweise jungen Verein, dazu kommen mehr als 110 Kinder in der Ballettabteilung, »diesem zweiten großen Standbein«. Einige stürmen schon bald in den Saal. Farbenfroh kostümiert zeigen sie Ausschnitte aus dem Programm »Ferdis Schokoladenfabrik«, das sie unter Leitung von Stefanie Mahnke einstudiert haben.

Wiener Walzer und Cha Cha

Im Anschluss spielt ein Quartett des Party Sinfonie Orchesters unter Leitung von Siegfried Streicher zum Tanze. Eröffnet wird mit »Schöne blaue Donau« ganz stilecht, nämlich mit einem Wiener Walzer. Es folgen zahlreiche Hits, zu denen Cha Cha, Rumba, langsamer Walzer, Quickstep, Jive und nicht zuletzt Discofox getanzt werden kann. Alt und Jung bewegt sich gekonnt über die Tanzfläche, auch selten präsentierte Figuren und komplexe Schrittfolgen sind zu sehen.

»Siggi Streicher, der netteste Mann aus Deutschland, hat sich für uns als wahrer Glücksgriff erwiesen«, berichtet Stefanie Mahnke. Nachdem die ursprünglich eingeplante Band kurzfristig abgesagt hatte, musste sie umdisponieren und stellt fest: »Wir haben uns deutlich verbessert«. Unterdessen geht das junge Tanzensemble aus Rietberg noch ein wenig weiter in die Vergangenheit zurück und zeigt eine Charleston-Einlage im Stil der 20-er Jahre.

Urkunden an 15 Paare übergeben

Zwischendurch erhalten etwa 15 Paare Urkunden und jeweils einen exquisiten Tanzschuh aus Schokolade für zehnjährige Vereinsmitgliedschaft. Das Servicepersonal meistert souverän die schwierige Aufgabe, Speisen und Getränke unfallfrei zwischen den tanzenden Paaren hindurch an die richtigen Tische zu transportieren.

Die diversen Tanzkreise für Standard- und lateinamerikanische Tänze treffen sich immer mittwochs und donnerstags abends in Haus Hagemeyer Singenstroth. »Seiteneinsteiger sind immer gerne willkommen«, betont Rita Höcker. Neben Gesellschaftstanz, Kinderballett, Jazzdance und Latin-Fitness für Frauen werden auf Anfrage auch Kurse für Schüler in Discofox angeboten. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.tanzsportteuto.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6422985?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516074%2F
Gerüchte in der SPD: Esdar gegen Hartmann?
Bundestagsabgeordnete Wiebke Esdar. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker