Kunstprojekt im Kontorhaus Borgholzhausen Kinder aus Syrien werden kreativ

Borgholzhausen (WB/jog). Kinder und Jugendliche aus Syrien haben an einem Kunstprojekt im Kontorhaus in Borgholzhausen teilgenommen.

Noor, Hanan, Asmaa, Projektleiterin und Kunsttherapeutin Elke Philipsen, Mohamad, Rama und Hassan (von links) stellen ihre Kunstwerke vor.
Noor, Hanan, Asmaa, Projektleiterin und Kunsttherapeutin Elke Philipsen, Mohamad, Rama und Hassan (von links) stellen ihre Kunstwerke vor. Foto: Johannes Gerhards

Noor, Hanan, Asmaa, Projektleiterin und Kunsttherapeutin Elke Philipsen, Mohamad, Rama und Hassan stellen ihre in den vergangenen Wochen geschaffenen Kunstwerke vor. Diese sind mit Philipsen seit April im Projekt »Deine Farben, meine Farben, unsere Welt« im Kontorhaus Borgholzhausen entstanden.

»Im Vordergrund stand die malerische und künstlerische Auseinandersetzung mit den eigenen Ideen, Träumen und Zielen«, sagt die Malerin. Ihr Atelier ist ein Raum für Begegnung und Austausch in geschützter Atmosphäre und machte den jungen syrischen Künstlern Mut, Materialien zu entdecken, frei und intuitiv damit zu experimentieren.

Neben großflächigen Bildern entstanden Objekte aus Ton, Gips und Pappmaché, die sie bei einer kleinen Ausstellung präsentierten. Die »Stiftung Integrationskultur« fördert das Projekt. »Vielfalt und Verschiedenheit sollen Menschen nicht trennen, sondern bereichern und inspirieren können und nicht als Bedrohung oder Störfaktor wahrgenommen werden«, lautet die Botschaft der Stiftung. Die Teilnehmer haben sich bei ihren Treffen im Kontorhaus wohlgefühlt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.