Johannes Schepp öffnet am Wochenende die Brincker Mühle für Besucher So lebt ein Künstler

Halle/Borgholzhausen (WB). Der vielseitige und im Altkreis Halle sehr bekannte Künstler Johannes Schepp wohnt und arbeitet in einem der schönsten Mühlenbauwerke in NRW, der Brincker Mühle in Barnhausen.

So sieht der Eingangsbereich aus. Neben Bildern und Fundstücken hat Johannes Schepp auch Bronzestatuen und zahlreiche andere Skulpturen erstellt.
So sieht der Eingangsbereich aus. Neben Bildern und Fundstücken hat Johannes Schepp auch Bronzestatuen und zahlreiche andere Skulpturen erstellt. Foto: Johannes Gerhards

Ein Großteil der historischen Technik in der ehemaligen Öl-, Korn- und Sägemühle ist gut erhalten und trägt zur inspirierenden Atmosphäre in dem beeindruckenden Bauwerk bei.

Johannes Schepp Foto: Gerhards

Diese Foto-Sonderseite kann nur andeuten, welch enorme Fundgrube sich auf vier Etagen im Heim des fast 80-jährigen Künstlers verbirgt.

Auf allen Ebenen sind Gemälde, Grafiken, Skulpturen und bearbeitete Fundstücke aus aller Welt zu sehen. Schepp gibt Besuchern nun die Chance, seinen Fundus und die Mühle live zu erleben: Die Mühle am Brincker Weg 13 ist am 16. Dezember ab 17 Uhr und am 17. Dezember zwischen 12 und 18 Uhr geöffnet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.