Dissen: Verkehrskontrolle setzt ganze Reihe von Ermittlungen in Gang 30-Jähriger geht Streife ins Netz

Dissen (WB). Zufallstreffer bei einer Verkehrskontrolle: Die Polizei ermittelt gegen einen 30-Jährigen aus Dissen, dem gleich eine ganze Reihe von Straftaten zur Last gelegt werden.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: dpa

Donnerstagabend war der in Bad Rothenfelde von einer Funkstreife angehalten und kontrolliert worden. Resultat: Der Mann stand unter Drogen. Er hatte keinen Führerschein, der Mercedes war nicht zugelassen und mit fremdem Kennzeichen unterwegs. Als die Beamten die Personalien des Mannes in dessen Wohnung feststellen wollten, ergaben sich dort zahlreiche Hinweise auf einen Handel mit Drogen.

Bei der Durchsuchung der Zimmer, bei der auch ein Rauschgiftspürhund eingesetzt wurde, fanden die Beamten etwa 50 Gramm Marihuana, diverse andere verdächtige Substanzen, zahlreiche Utensilien für den Verkauf von Drogen sowie eine Schreckschusspistole. Da keine Haftgründe vorlagen, wurde der Mann nach Entnahme einer Blutprobe auf freien Fuß gesetzt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.