Beim gut besuchten Schützenfest tanzt funktionierende Gemeinschaft auf den Tischen In Westbarthausen regiert König Frank

Borgholzhausen-Westbarthausen (WB/jog). Ehrengast Sven-Georg Adenauer hat ein Gespür dafür, wie man Menschen von sich »überzeugt«. Nach der Spende von 30 Litern Bier plus zwei Flaschen Hochprozentigem fordern die Sprechchöre aus dem Publikum rhythmisch und vehement »Wiederwahl«. Da erkennt Piums Bürgermeister Dirk Speckmann seine Chance und legt beim Königsschießen ein Fass nach.

Den neuen Schützenkönig in Westbarthausen, Frank Pudel, tragen Rolf Migowsky (links) und Hartmut Wieland.
Den neuen Schützenkönig in Westbarthausen, Frank Pudel, tragen Rolf Migowsky (links) und Hartmut Wieland. Foto: Johannes Gerhards

Während es die einen zum Schießstand zieht und andere sich ein schattiges Plätzchen

Landrat und Bürgermeister tanzen auf den Tischen. Foto: Gerhards

unter den Bäumen suchen, heißt es für den harten Kern »Schuhe aus und rauf auf die Tische«. Zur Stimmungsmusik der Kapelle Wiltmann frönen auch Landrat Adenauer und der Bürgermeister diesem Ritual.

Um 11.35 Uhr gaben beide die ersten Schüsse auf den hölzernen Adler ab und setzen das Königsschießen fort. Bereits am Pfingstmontag gingen die ersten Insignien Krone an Pia Heidmann, Apfel an Sabine Peppmöller und Zepter an Herbert Pudel. Birgit Wussow erlegte den Kopf, Rolf Migowsky die rechte und Beate Pudel die linke Kralle. Marc Belter schoss den rechten Flügel ab, Günter Nollmann den linken. Er rief (»Stoß ist Frauensache«) die Damen an den Schießstand. Treffsicherste unter den 20 Schützinnen war schließlich Waltraud Pudel.

Derweil zwängte sich Sven Georg Adenauer zum Abschied durchs Spalier, das die Westbarthausener ihm zu Ehren bilden. Die Wiltmänner lieferten mit »Muss i denn zum Städele hinaus« den Soundtrack. Um 13.35 Uhr holte der 2. Vorsitzende des SV

Durchs Spalier geht es für Sven-Georg Adenauer heim. Foto: Gerhards

Westbarthausen-Kleekamp, Frank Pudel, den Rumpf des Adlers von der Stange. Seine Ehefrau und künftige Königin Beate gratuliert als Erste. Zum Thron gehören als Hofmarschallpaar Martina und Gorden Brandt. Die Adjutanten sind Edeltraud und Ulrich Schumacher, Susanne Klingsiek und Uwe Fritz, Renate und Siegfried Guhe sowie Heike Fliegel und Günter Nollmann. Sie wurden bei der Proklamation Montagabend ins Amt eingeführt. Das bisher jüngste Paar Lisa Lütgemeier und Ciaran Braham reichten ihr Zepter weiter. »Der Thron hat das super gemacht«, lobt Birgit Wussow.

Kinderkönig ist Lian Döring, der sich Emma Brandt als Königin aussuchte. Damon Hoffmann mit Malina Mathuse und Wilhelm Brandt mit Aife Braham bilden die Adjutantenpaare. Ronja Wieland heißt die neue Jugendkönigin, Prinzgemahl ist Liam Braham.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.