Strohballen auf Acker in Borgholzhausen brennen Feuer droht auf Wald überzugreifen

Borgholzhausen (WB). Ein brennendes Strohlager hat am Sonntag zu einem Feuerwehreinsatz in Borgholzhausen geführt.

Dichter Rauch zieht über den Acker: Die brennenden Strohballen liegen gefährlich nah am Waldrand.
Dichter Rauch zieht über den Acker: Die brennenden Strohballen liegen gefährlich nah am Waldrand. Foto: Feuerwehr Borgholzhausen

Die Löschzüge Bahnhof und Stadt eilten zu einem Feld an der Heidbrede. Dort brannte ein Strohlager mit einer bisher unbekannten Anzahl an Strohballen bereits voll. Der Brand drohte auf das angrenzende Waldstück überzugreifen.

Die Feuerwehr wässerte deshalb den Boden zwischen Strohlager und Wald kräftig. Zugleich wurde der Brand direkt bekämpft. Um ausreichend Löschwasser an der Einsatzstelle zu haben, wurde mittels Tanklöschfahrzeugen ein Pendelverkehr zwischen einem Hydranten an der Osningstraße und der Einsatzstelle eingerichtet.

Nachdem der Grundeigentümer, ein Landwirt, das gesamte Strohlager mit seinem Traktor auseinandergezogen hatte, konnten noch letzte Flammennester bekämpft werden, bevor das Stroh schließlich auf dem Feld untergegrubbert wurde. Die Brandursache blieb zunächst unklar.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.